Businesstipps Personal

Gibt es einen gemeinsamen Nenner für Führungskräfte?

Lesezeit: 1 Minute Führungskräfte führen Verhandlungen, erfüllen Repräsentationspflichten, setzen sich mit der strategischen Ausrichtung ihres Bereichs auseinander und vieles mehr.

1 min Lesezeit

Gibt es einen gemeinsamen Nenner für Führungskräfte?

Lesezeit: 1 Minute

Führungskräfte steuern die Leistung ihrer Mitarbeiter
Sie führen Verhandlungen, erfüllen Repräsentationspflichten, setzen sich mit der strategischen Ausrichtung auseinander und vieles mehr. Führungskräfte brauchen die Fähigkeit, das Fachwissen und die Kompetenz der Mitarbeiter optimal einzusetzen. Führungskräfte steuern die Kompetenzen unterschiedlicher Mitarbeiter.

Wie zeichnen sich erfolgreiche Führungskräfte aus?
Es ist schwierig, die persönlichen Eigenschaften erfolgreicher Führungskräfte auf einen Nenner zu bringen. Doch lassen sich Kompetenzen herausstellen, die ganz individuell realisiert werden.

Erfolgreiche Führungskräfte können gut mit Menschen umgehen und sie denken ergebnisorientiert. Sie gehen souverän mit ihren Mitarbeitern und mit ihren Vorgesetzten um. Sie wissen wie sie andere "zu nehmen" haben, sie erkennen, welche Fähigkeiten sie haben, welche Schwächen, welche Vorlieben, welche Abneigungen.

Darauf stellen Sie sich ein. Sie haben immer ihr Ziel im Blick und erreichen gute Ergebnisse. Sie besitzen eine realistische Einschätzung, was möglich ist. Sie kennen die Chancen und sie kennen die Grenzen. Sie erkennen die Wirkung von Zusammenhängen und haben Verständnis für zeitliche Abläufe. Sie haben ein effektives Selbstmanagement, setzen die richtigen Prioritäten, schaffen effizient Ordnung und haben ihre Zeit im Griff.

Wie werden Sie eine Führungspersönlichkeit?
Ein Selbstbild ist wertvoll, deshalb analysieren Sie Ihre Stärken und Schwächen. Ergebnisorientiertes Denken kann trainiert werden. Führungskräfte haben Vorbildfunktion und sind fair. Wer führt, ist glaubwürdig. Wer das Vertrauen seiner Mitarbeiter verliert entzieht seiner Führungsarbeit die Grundlage. Führen heißt Mitarbeiter "inspirieren".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):