Businesstipps Existenzgründung

GEZ-Gebühren für Geschäfts-PCs

Lesezeit: < 1 Minute GEZ-Gebühren müssen auch für geschäftlich genutzte Computer mit Internetzugang entrichtet werden, so das Verwaltungsgericht Würzburg. Bisher hatten die Gerichte recht unterschiedlich entschieden, durch dieses neueste Urteil wird die Position der GEZ jedoch wieder gestützt.

< 1 min Lesezeit

GEZ-Gebühren für Geschäfts-PCs

Lesezeit: < 1 Minute

Während des letzten Jahres waren Rechtsstreitigkeiten um die GEZ-Gebühren vermehrt zu Gunsten von Unternehmern und Freiberuflern ausgegangen. Das Verwaltungsgericht Würzburg schlägt nun wieder die andere Richtung ein (Urteil vom 07. Januar 2009, Az. W 1 K 08/1886). Klage gegen GEZ-Gebühren
Eine höchstrichterliche Entscheidung gibt es noch nicht. Falls Sie als Existenzgründer betroffen sind, können Sie sich derzeit nur mit einer Klage gegen die GEZ-Gebühren wehren.

Allerdings: Wenn Sie bereits für Ihr Unternehmen ein Radio oder einen Fernseher angemeldet haben, müssen Sie nicht noch zusätzlich für einen PC GEZ-Gebühren zahlen. Da viele Selbstständige schon längst das Autoradio in ihrem Fahrzeug, das sie für Geschäftsfahrten nutzen, anmelden mussten, bleiben die Auswirkungen des Urteils trotz allem überschaubar.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: