Businesstipps Kommunikation

Gesprächsrunden: Ausreden lassen mit dem Redestab

Lesezeit: < 1 Minute In Sitzungen und Arbeitsgruppen werden die Teilnehmer häufig unterbrochen. Manche Teilnehmer lassen die anderen gar nicht zu Wort kommen, andere sind zu schüchtern um sich gegen Ihre redegewandten Kollegen durchzusetzen. Um dies zu verhindern, sollten Sie den "Redestab" einführen.

< 1 min Lesezeit

Gesprächsrunden: Ausreden lassen mit dem Redestab

Lesezeit: < 1 Minute
  • Besorgen Sie sich einen Besenstiel ohne Besen.
  • Wer den Stock in den Händen hält, darf so lange sprechen, bis er fertig ist.
  • Falls andere dennoch dazwischenreden oder Unruhe im Raum entsteht, darf der aktuelle Besitzer des Redestabs damit laut auf den Boden klopfen. Sie werden sehen, wie schnell wieder Ruhe einkehrt!
  • Reichen Sie den Redestab auch Teilnehmern, die sonst kaum etwas sagen. Sie werden staunen, was ein simpler Stock alles freisetzt! Endlich kommen Dinge zur Sprache, die sonst immer unter den Teppich gekehrt werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: