Businesstipps Kommunikation

Geschäftspartner mit Ostergrüßen überraschen

Lesezeit: < 1 Minute Zu Weihnachten verschickt jeder Grüße, aber zu Ostern? Die Anzahl der Karten und Briefe zum Osterfest hält sich normalerweise in Grenzen. Entscheiden Sie sich dieses Jahr für diesen besonderen saisonalen Gruß und rufen Sie Ihr Unternehmen positiv in Erinnerung. Ein paar Tipps zu Ostergrüßen für den Geschäftspartner lesen Sie in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit
Geschäftspartner mit Ostergrüßen überraschen

Autor:

Geschäftspartner mit Ostergrüßen überraschen

Lesezeit: < 1 Minute

Suchen Sie manchmal krampfhaft nach einem Anlass, um Ihr Unternehmen bei Kunden in Erinnerung zu rufen? Ein guter Anlass für einen Brief oder eine Karte steht jetzt vor der Tür: Ostern! Schreiben Sie ein paar Zeilen, wünschen Sie ein schönes Osterfest und stärken Sie dabei ganz nebenbei die Beziehung zu Ihren Kunden.

Der richtige Zeitpunkt für Ihre geschäftlichen Ostergrüße

Weihnachtsgrüße müssen auf jeden Fall vor dem Fest ankommen. Bei den Ostergrüßen müssen Sie es nicht ganz so genau nehmen. Das hat auch einen religiösen Hintergrund. Das Fest der Freude beginnt für gläubige Christen erst am Ostersamstag, mit der Auferstehung Jesu. Die Karwoche davor ist für sie kein Grund zum Feiern. Deshalb ist es teilweise sogar besser, wenn die Ostergrüße erst nach dem eigentlichen Fest ankommen.

Bedenken Sie auch, dass Ostern ein christliches Fest ist. Wissen Sie, dass unter Ihren Kunden viele Andersgläubige sind, ist es vielleicht besser, wenn Sie Frühlingsgrüße verschicken.

Osterkarte oder doch besser ein Brief?

Eine schöne Karte mit einem frischen Motiv fällt zwischen der Geschäftspost gut auf – deshalb ist die Osterkarte auf jeden Fall eine gute Wahl. Vielleicht verbinden Sie die Ostergrüße sogar mit einer Spende für Kinder und kaufen Ihre Grußkarte bei Unicef.

Natürlich können Sie auch einen Osterbrief verschicken. Verwenden Sie zu diesem Anlass allerdings nicht das normale Geschäftspapier mit Kontoverbindung und Steuernummer, sondern einen Repräsentativbogen oder privates Briefpapier.

Tipps, was Sie schreiben können

  • Starten Sie mit einem Zitat. Passende finden Sie im Internet, zum Beispiel hier.
  • Überleitung zum Unternehmen. Wie läuft es momentan? Welche Hoffnungen haben Sie?
  • Schlagen Sie ein Treffen vor oder äußern Sie den Wunsch dazu.
  • Die eigentlichen Ostergrüße runden das Schreiben ab.

Bildnachweis: solarseven/123rf.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: