Businesstipps Kommunikation

Geschäftskorrespondenz: Tipps für Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Lesezeit: 2 Minuten Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu Weihnachten und Neujahr bei Ihren Kunden, Geschäftspartnern und/oder Mitarbeitern zu melden. Gut geschriebene Weihnachtsgrüße helfen Ihnen, bestehende Beziehungen weiter zu festigen und alte Kontakte wieder aufzufrischen. Einen exemplarischen Text für eine Weihnachtskarte bzw. E-Mail erhalten Sie am Ende dieses Artikels.

2 min Lesezeit

Geschäftskorrespondenz: Tipps für Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Lesezeit: 2 Minuten

Was schreiben Sie inhaltlich?

In Ihrem Weihnachtsschreiben sollten Sie sich erstens für die gute Zusammenarbeit bedanken sowie zweitens den Adressaten zu Weihnachten und Neujahr alles Gute wünschen. In Ihrem Schreiben sollten Sie darauf auf die gemeinsamen Erfolge oder Erlebnisse des letzten Jahres zurückblicken. In diesem Zusammenhang ist es klug, die positiven Eigenschaften des Adressaten herausheben. Und schließlich sollten Sie auf das kommende Jahr schauen und bemerken, dass Sie sich auf die weitere Zusammenarbeit freuen.

Woran sollten Sie sonst noch denken?

Ihre Weihnachtspost sollte spätestens Mitte Dezember bei den Adressaten sein. Andernfalls erreicht Ihre Post diese oft nicht, da viele bereits ab den 20.12. in den Weihnachtsferien sind. Eine geschmackvolle Karte per Post (auch für die Mitarbeiter) drückt eine weitaus größere Wertschätzung als eine E-Mail aus, welche oftmals untergeht.

Falls Sie elektronisch grüßen, dann versehen Sie Ihre E-Mail zumindest mit einem passenden weihnachtlichen Foto. Eine entsprechende Funktion bietet Outlook in der Primärnavigation Einfügen / Bild an. Je nach Budget und Grad der Beziehung sollten Sie ein kleines Geschenk (z. B. einen Gutschein oder ein kleines Buch) Ihrem Schreiben beifügen. Dieses sollte aus Compliance-Gründen einen Wert von 50 Euro nicht übersteigen.

Musterschreiben zu Weihnachten und Neujahr an einen Geschäftspartner

Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.
(Joseph von Eichendorff)

Sehr geehrte Frau …, sehr geehrter Herr …, / Liebe …, Lieber …,

wieder ist ein Jahr ´rum. Alles sieht so festlich aus. Weihnachten steht vor der Tür. Ich möchte es nicht versäumen, Ihnen und Ihre Familie frohe Festtage zu wünschen. Gleichzeitig möchte ich mich für die gute (hervorragende / angenehme / vertrauensvolle / erfolgreiche) Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bei Ihnen ganz herzlich bedanken.

Gemeinsam haben wir im vergangen Jahr viel erlebt (erreicht). In diesem Zusammenhang muss ich immer wieder daran denken, mit welcher Tatkraft (Professionalität) Sie auch nicht so einfache Situationen (Aufgaben, Projekte, Aufträge) gemeistert haben. Ich erinnere mich da besonders an…

Ich freue mich jetzt schon auf die Projekte, die wir im nächsten Jahr gemeinsam angehen werden. Das nächste Jahr wird noch besser als das vergangene. Da bin ich sehr optimistisch.

Festliche und erholsame Tage und ein erfolgreiches neues Jahr wünscht Ihnen von Herzen…

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: