Businesstipps

Geschäftsidee umsetzen: Sind Sie bereit?

Lesezeit: 1 Minute Bevor Sie Ihre Geschäftsidee umsetzen, müssen Sie grundlegende Fragen beantwortet haben: Wollen Sie sich selbstständig machen? Können Sie sich selbstständig machen? Bevor Sie in die Selbstständigkeit starten, schließen Sie die Vorgründungsphase Ihrer Existenzgründung mit nachstehenden Maßnahmen ab.

1 min Lesezeit

Geschäftsidee umsetzen: Sind Sie bereit?

Lesezeit: 1 Minute

Startschuss vorbereiten
Jetzt wird es langsam "ernst": Klären Sie in Ihrem beruflichen und familiären Umfeld wichtige Fragen: Wann könnte man aus dem alten Angestelltenvertrag herauskommen, wenn man jetzt kündigt? Steht ein vertraglich fixiertes Wettbewerbsverbot dem Gründungsvorhaben, so wie es jetzt konzipiert ist, entgegen? Sind seit der ersten Phase familiäre oder gesundheitliche Hemmnisse aufgetaucht? Weil sich etwa abzeichnet, dass der Standort in einer anderen Region liegen sollte? Welches sind die Stärken und Schwächen, welches die offenen Fragen?

Prioritäten setzen
Wenn Sie mit sich im Reinen sind, besprechen Sie mit Ihrem persönlichen Berater Ihren individuellen Gründungsfahrplan: Dieses Gespräch, der Schlusspunkt jeder ordentlichen Vorgründungsberatung, sollte vor allem folgende Fragen beantworten:

Hat der Unternehmensgründer bei der Entscheidungsvorbereitung sämtliche geschäftlichen und privaten Abhängigkeitsverhältnisse berücksichtigt? Welche Handlungsalternativen könnten für ihn infrage kommen? Wie lauten seine persönlichen Prioritäten?

Startschuss geben
Dies ist der Moment, mit Ehepartner oder Lebensgefährten sowie möglichen Mitgründern den endgültigen Startschuss zu geben. Jetzt legen Sie auch den Gründungszeitpunkt fest und definieren im Detail den Fahrplan für die Realisierungsphase. Hier geht es darum, mit dem nötigen Abstand vom Tagesgeschäft zu einer realistischen Einschätzung der Chancen und Risiken zu gelangen.

Dann steht Ihrer Selbständigkeit nichts mehr im Wege. Denken Sie daran: Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten. Gerne stehe ich Ihnen über die Kommentarfunktion für weitere Fragen zur Verfügung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):