Businesstipps Personal

Gefährdungsbeurteilung bei den gefährlichsten Jobs

Generell ist Arbeitsschutz für alle Berufsgruppen wichtig. Jedoch gibt es Jobs, in denen Arbeitnehmer mehr als andere mit gefährlichen Situationen konfrontiert sind. Das bedeutet eine besondere Herausforderung für Sie als Personalverantwortlicher. Hier sind Sie am stärksten bei einer Gefährdungsbeurteilung und Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen gefordert.

Gefährdungsbeurteilung bei den gefährlichsten Jobs

Wenn Sie eine Gefährdungsbeurteilung durchführen, so sollten Sie einige Ursachen beachten. Das gilt besonders für sehr gefährliche Jobs. Grundsätzlich steigt das Arbeitsrisiko mit dem Grad des körperlichen Einsatzes. Wenn Ihre Mitarbeiter zum Beispiel in verunreinigter Luft arbeiten müssen, so sollten diese auf entsprechende persönliche oder technische Schutzmaßnahmen, wie eine Absauganlage, zurückgreifen können.

Wenn Ihre Mitarbeiter jedoch mit dem Einsatz Ihres gesamten Körpers
arbeiten müssen, so dürfen sie sich buchstäblich keinen Fehltritt
erlauben. Vor ein paar Jahren hat die britische Churchill Insurance Company die
Top Ten der gefährlichsten Berufe und deren Ursachen veröffentlicht,
welche für Sie als Personalverantwortlicher oder Sicherheitsfachkraft
mit Sicherheit eine wertvolle Arbeitshilfe darstellt.

Wir zeigen Ihnen im Folgenden das Ranking in der Reihenfolge von Rang
10 bis Rang 1 mit den gefährlichsten Berufen. Dazu haben wir für Sie
die entsprechenden Beratungsartikel verlinkt, um Ihnen die
Gefährdungsbeurteilung und die Auswahl der entsprechenden
Sicherheitsmaßnahmen zu erleichtern.

Liste der gefährlichsten Berufe- und was Sie für die Sicherheit tun können

Rang 10 – Artist
Artisten sind ständig einer Sturzgefahr ausgesetzt. Im Zirkus oder im Fernsehen staunen wir über ihre Künste. Es geht jedoch nicht ohne hartes Training und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen.

Rang 9 – Holzfäller
Holzfäller arbeiten immer in der Natur und in frischer Luft. Dabei sind sie durch umfallende Bäume, Absturz und herabfallende Äste gefährdet. Ein hohes Risiko besteht bei Unachtsamkeit. Außerdem arbeiten Holzfäller mit gefährlichen Werkzeugen wie Motorsägen.

Rang 8 – Gerüstbauer
Sie arbeiten ständig in großer Höhe. Ausrutschen bei Nässe oder Verletzungen durch Sturz oder herabfallende Gegenstände sind ein hohes Risiko.

Rang 7 – Dachdecker
Es genügt ein falscher Tritt am Dach und sie können aus großer Höhe abstürzen. Deshalb ist es als Dachdecker wichtig, immer eine Absturzssicherung mit sich zu haben.

Rang 6 – Polizist
Sie sind immer zur Stelle, wenn eine gefährliche Situation bereits passiert ist oder verhindert werden muss. Sie sorgen für Recht und Ordnung. Manchmal sind sie mit gefährlichen Situationen, wie zum Beispiel einer Schießerei bei Überfällen oder Geiselnahmen konfrontiert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: