Businesstipps Personal

Gasflasche: Zehn Regeln für den richtigen Umgang

Lesezeit: < 1 Minute Für den richtigen Umgang mit einer Gasflasche gibt es eine Unmenge an Regeln und Vorschriften, die Bände füllt. In dieser kurzen Liste sind die zehn wichtigsten Vorsichtsmaßnahmen aufgeführt, die Sie Kollegen und Mitarbeitern in den Sicherheitsunterweisungen regelmäßig ins Gedächtnis rufen sollten.

< 1 min Lesezeit

Gasflasche: Zehn Regeln für den richtigen Umgang

Lesezeit: < 1 Minute
  • Nur erfahrene und geschulte Mitarbeiter dürfen mit Gasen hantieren.
  • Gase dürfen nur über angeschlossene, unbeschädigte Minderdruckventile aus den Flasen entnommen werden.
  • Eine Gasflasche muss sanft behandelt werden: Niemals werfen. Gegen Umfallen oder Herunterfallen sichern (mit Ketten oder Bügeln).
  • Eine Gasflasche nur mit zugelassenem Ventilschutz und bei ausreichender Sicherung gegen Verrutschen und Rollen transportieren.
  • Gasflaschen müssen vor Erwärmung (Heizkörper, offene Flammen) geschützt werden.
  • Niemals Gase von einer Druckgasflasche in eine andere umfüllen.
  • Ventilanschlüsse immer sauber halten.
  • Ventile und Armaturen an Sauerstoffflaschen müssen immer öl- und fettfrei gehalten werden.
  • Kennzeichungen auf der Gasflasche (Aufkleber etc.) dürfen nicht entfernt oder beschädigt werden.
  • Beschädigte Gasflaschen (defekte Ventile, Brandschäden usw.) dürfen nicht mehr verwendet werden. Kennzeichnen Sie sie mit einem speziellen Aufkleber ("Vorsicht defekt, nicht benutzen!" oder Ähnliches) und erkundigen Sie sich bei Ihrem Gaslieferanten nach Anweisungen zur weiteren Behandlung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: