Businesstipps Kommunikation

Für Genesungswünsche gibt es kaum einen falschen Zeitpunkt

Lesezeit: 1 Minute Für Genesungswünsche gibt es kaum einen falschen Zeitpunkt. Sobald Sie von der Krankheit erfahren, sollten Sie Ihre Genesungswünsche formulieren und abschicken. Denn wenn sie nett formuliert sind, sind Genesungswünsche dem Empfänger sicher eine willkommene Abwechslung vom tristen Krankenalltag und helfen dabei, die Krankheit durchzustehen.

1 min Lesezeit

Für Genesungswünsche gibt es kaum einen falschen Zeitpunkt

Lesezeit: 1 Minute

Bei schweren Krankheiten Genesungswünsche nicht sofort verschicken 

Eigentlich gibt es für Genesungswünsche keinen falschen Zeitpunkt. Lediglich bei folgenschweren Unfällen oder einer niederschmetternden Diagnose sollten Sie Genesungswünsche nicht sofort verschicken, sondern warten, bis der Kranke selbst Zeit hatte, sich über seine Situation klar zu werden. Dann kommen einige Worte des Trosts und der Aufmunterung umso besser an.

Genesungswünsche: Karte oder Brief

Eine Genesungs-SMS ist keine gute Idee, weil sie zu kurz und unpersönlich wäre. Ein Anruf ist nett, kommt aber nicht immer zur rechten Zeit – vielleicht schläft der Kranke gerade, vielleicht muss er Reha-Maßnahmen machen, oder Sie erwischen ihn einfach nicht in Gesprächslaune.
Genesungswünsche per Brief oder eine Karte ist die freundlichste Art, "gute Besserung" zu wünschen. Bedenken Sie: Wer krank im Bett liegt, hat oft viel Zeit. Er kann es dann genießen, Ihre Genesungswünsche per Post immer wieder in die Hand zu nehmen und zu lesen.

Welches Briefpapier für Ihre Genesungswünsche?

Verzichten Sie auf Ihren normalen Geschäftsbriefbogen mit Rechtsform, Bankleitzahl und Handelsregisternummer. Genesungswünsche sind etwas Persönliches – und so sollten sie auch wirken.
Entweder Sie benutzen den Repräsentationsbriefbogen, also das Geschäftsbriefpapier, das Sie für formelle Anlässe benutzen, oder – noch besser – Sie verwenden normales Briefpapier oder eine hübsche Klappkarte.

Genesungswünsche per Hand schreiben

Ein handgeschriebener Brief ist schön und sehr persönlich. Doch nicht immer reicht dafür die Zeit. Aber auch wenn Sie Ihre Genesungswünsche mit dem Computer schreiben, können Sie ihnen eine persönliche Note verleihen: Unterzeichnen Sie nicht nur von Hand, sondern schreiben Sie auch die persönliche Anredezeile mit dem Füller.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: