Businesstipps Personal

Für eine bessere Stimmung im Team sorgen Sie mit diesen 5 einfachen Maßnahmen

Lesezeit: 2 Minuten Erfolgreiche Teamarbeit und -führung ist Übungssache. Beides entwickelt sich nicht über Nacht und kann weder von den Mitgliedern noch vom Chef der Truppe angelesen werden.

2 min Lesezeit
Für eine bessere Stimmung im Team sorgen Sie mit diesen 5 einfachen Maßnahmen

Für eine bessere Stimmung im Team sorgen Sie mit diesen 5 einfachen Maßnahmen

Lesezeit: 2 Minuten

Wie Sie mit fünf einfach umzusetzenden Grundsätzen für bessere Stimmung im Team sorgen können, erfahren Sie hier:

  1. Neue Mitarbeiter motivieren
  2. Größe und Mischung
  3. Ziele belohnen
  4. Auszeiten gönnen
  5. Vorbild sein

1. Neue Mitarbeiter direkt integrieren

Gerade neue Teammitglieder scheuen sich häufig, ihre Meinung zu äußern oder Vorschläge einzubringen. Doch ausgerechnet in ihnen schlummert das größte Potenzial, eventuelle Schwachstellen innerhalb der Gruppe bzw. des Unternehmens zu erkennen und zu benennen – denn sie haben häufig einen unverstellten Blick und sind noch nicht „betriebsblind“.

Nutzen Sie die Chance, die Sich Ihnen dadurch bietet, indem Sie jedes Mitglied Ihrer Truppe zu offener Kommunikation ermuntern. Das sorgt nicht nur für bessere Stimmung im Team, sondern verhindert auch den „Herdentrieb“, in dessen Zuge jeder nur das wiederkäut, was altgediente Mitarbeiter_innen oder Vorgesetzte bereits gesagt haben.

2. Achten Sie auf die Größe und die Mischung Ihres Teams

Zu viele oder zu ähnlich ausgebildete Mitarbeiter_innen sind Gift für jedes Team. Im Falle einer zu hohen Anzahl besteht die Gefahr, dass einzelne sich auf dem Tatendrang der anderen ausruhen – bei gleicher oder ähnlicher Qualifikation erfüllt die Gruppe lediglich ihre Kernkompetenzen – kann andere notwendige Arbeiten aber nur schwer leisten. Achten Sie für bessere Stimmung im Team also sowohl auf die Größe als auch auf die Mischung Ihrer Truppe. Bis zu sieben Mitglieder gelten als optimal, sonst kann es zu Konflikten kommen.

3. Geben Sie Ziele bekannt und belohnen Sie diese

Als Existenzgründer_in, Firmenchef_in oder Teamleiter_in wissen Sie meist genau, was Sie wollen und wohin der „Hase“ laufen soll. Machen Sie dies auch Ihren Mitarbeiter_innen deutlich! Dabei sollten Sie jedoch nicht nur das große Endziel benennen, sondern auch jeden dafür nötigen Einzelschritt ausformulieren, denn Ihre Mitstreiter können nur das leisten, was ihnen bekannt ist.

Damit bessere Stimmung im Team garantiert ist, dürfen Sie Zwischenerfolge und Etappensiege nicht als selbstverständlich hinnehmen, sondern müssen Sie entsprechend honorieren – ob durch Worte, Sach- oder Geldleistungen hängt von Ihnen, grundlegenden Vereinbarungen und der Unternehmens-Situation ab.

4. Nehmen und gönnen Sie Auszeiten

Setzen Sie für bessere Stimmung im Team auch auf die Wirkung von außen. Achten Sie den Feierabend, die Wochenenden und die Urlaubszeiten Ihrer Mitarbeiter_innen genauso wie Ihre eigenen. Ermöglichen Sie ihnen die Wahrnehmung von Freizeit nicht nur, weil Sie es von Gesetz wegen müssen – sondern weil Sie wissen, wie wichtig Erholung für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter_innen und bessere Stimmung im Team ist.

Dazu gehört auch, sich nach den Interessen der einzelnen Mitglieder zu erkundigen und Freude an deren Freizeitgestaltung zu zeigen. Natürlich nur, wenn sie ehrlich empfunden ist. Im besten Falle nutzen Sie die so gewonnen Informationen dazu, Team-Aktivitäten oder Events zu organisieren, die dem Spaß und dem Zusammenhalt gleichermaßen dienen.

5. Seien und bleiben Sie Vorbild

Eigentlich selbstverständlich, doch oft leichter gesagt als getan: Als Chef_in sollten Sie stets ein leuchtendes Vorbild für Ihre Mitarbeiter_innen und für bessere Stimmung im Team sein. Halten Sie sich selbst an Ihre Grundsätze und beachten Sie immer die allgemein geltenden Formen der Höflichkeit.

Bildnachweis: drubig-photo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: