Businesstipps Marketing

Für die Akquise den Chef erreichen – so klappt’s

Lesezeit: 1 Minute Wie können Sie einen Chef erreichen? Das ist meistens gar nicht so einfach. Versuchen Sie es telefonisch, landen Sie im Vorzimmer. Ob ein persönlicher Brief gelesen wird, ist ebenfalls fraglich. Wie Sie Personen auf dem Weg zum Chef richtig ansprechen oder den Chef tatsächlich erreichen, lesen Sie in diesem Tipp.

1 min Lesezeit

Für die Akquise den Chef erreichen – so klappt’s

Lesezeit: 1 Minute

Es gibt Chefs, die sind wirklich schwer erreichbar. Wenn Sie bereits mehrere Briefe geschrieben haben und auch auf der Durchwahl immer im Vorzimmer landen, müssen Sie andere Wege suchen. Versuchen Sie herauszufinden, wo sich der Chef außerhalb des Unternehmens aufhält.

Im Internet finden Sie vielleicht Informationen, in welchen Netzwerken, Verbänden oder Gremien der Chef aktiv ist. Bewegen Sie sich rein zufällig in den gleichen Kreisen, damit Sie den Chef "privat" ansprechen können.

Natürlich können Sie auch im Freizeitbereich neue Kunden akquirieren und Chefs antreffen. Nutzen Sie Kontakte aus Vereinen oder Freizeitclubs ebenfalls zur Akquise.

Wer steht vor dem Chef?
Ist der Chef tatsächlich der richtige Ansprechpartner für Ihre Akquise? Er fällt zwar letztendlich die letzte Entscheidung, aber häufig haben Sekretärinnen oder Assistenten vorab ein Wörtchen mitzureden.

Eine Vertrauensperson für den Chef ist auf jeden Fall seine Sekretärin. Sie entscheidet, ob sie den Anruf durchstellt oder nicht. Haben Sie deshalb auf die Frage "In welcher Angelegenheit wünschen Sie den Chef zu sprechen?" die richtige Antwort parat.

Schildern Sie kurz den Grund Ihres Anrufs, nennen Sie die wichtigsten Vorteile. Dann kann die Sekretärin zuverlässig eine Entscheidung treffen, ob Sie als Anrufer für den Chef interessant sein könnten.

Es lohnt sich übrigens, die Sekretärin zu Ihrer Verbündeten zu machen. Sie kennt die Anwesenheitszeiten und kann Ihnen sagen, wann Sie den Chef am besten erreichen. Außerdem weiß sie, ob vielleicht ein anderer Ansprechpartner für Ihr Vorhaben besser geeignet wäre.

Nehmen Sie persönliche Assistenten mit ins Boot
Hat der Chef, den Sie als Kunden gewinnen möchten, einen persönlichen Assistenten, ist dieser ein wichtiger Ansprechpartner. Der Assistent öffnet nicht nur die Post, er wird sie auch in vielen Fällen beantworten. Persönliche Assistenten haben einen eigenen Entscheidungsspielraum, vielleicht gehört auch Ihre Anfrage dazu.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):