Businesstipps Personal

Führung mit GMV: Psychologische Ebenen

Der Mensch wirkt auf verschiedenen Ebenen seiner Persönlichkeit, den Psychologischen Ebenen. Das beginnt bei der Umwelt und endet bei Identität und Zugehörigkeit. Das gilt auch für Unternehmen, wenn man sie in der Führung wie eine Persönlichkeit betrachtet. Einzigartig und ständig im Wandel.

Führung ist das Gehirn des Organismus Unternehmen
Und zwar in allen Bestandteilen: Großhirn – Ratio und Zahlen, Daten, Fakten, Kleinhirn – Emotionen und Kultur, Stammhirn – Automatismen und Routinen. Und wie ein Mensch definiert sich ein Unternehmen über die psychologischen Ebenen. Dabei sind die unterschiedlichen Ebenen, nur eben anders benannt und zugeordnet. Sie sind in jedem Fall vergleichbar.

Mensch Unternehmen
Umwelt Standort, Prozesse
Verhalten Produkte, Dienstleistungen
Fähigkeiten Kompetenzen, Wissen
Werte Kultur, Werte
Identität Strategie, Ziele
Zugehörigkeit Vision

Führung beantwortet die Fragen
Zu den Ebenen gehören bestimmte Fragen und vor allem auch Antworten, die Führung für das Unternehmen kompetent beantwortet – und zwar für alle Ebenen. Und bezüglich der Vollständigkeit "hakt es meistens aus".

Mensch Unternehmen
Wo sind Sie? Umwelt Standort, Prozesse
Was tun Sie? Verhalten Produkte, Dienstleistungen          
Was können Sie gut? Fähigkeiten Kompetenzen, Wissen
Was ist wichtig? Werte Kultur, Werte
Wer sind Sie?   Identität                     Strategie, Ziele
Wozu gehören Sie? Zugehörigkeit Vision

Führung auf allen Ebenen
Die Gestalt und Qualität aller Ebenen machen einen Menschen und ein Unternehmen zum Zeitpunkt der Betrachtung aus. Sie können täglich trainieren (Verhalten), wenn Sie kein Schnellkrafttyp sind (Fähigkeiten), werden Sie wahrscheinlich nicht Weltmeister im Sprint oder Hochsprung. Ein Unternehmen produziert effizient Produkte (Verhalten), alle Prozesse im Griff (Umwelt). Es wird keinen Erfolg haben, wenn die Produkte veraltet sind (Fähigkeiten).

Probleme löst Führung auf der nächsten Ebene
Nach Albert Einstein kann ein Problem nicht auf der Ebene gelöst werden, auf der es entstanden. Wenn Menschen Verhalten ändern wollen (Rauchen), müssen Sie auf der Ebene der Fähigkeiten (Konsequenz) oder der Werte (Gesundheit) an sich arbeiten. Das sagt uns schon GMV. Im Fall des veralteten Produktes nützt es nichts, die Produktion und die Prozesse zu optimieren. Das Unternehmen benötigt Know How und neue Kompetenzen, um zeitgemäße Produkte marktgerecht her zu erstellen. Führung sorgt für die passenden Voraussetzungen auf allen Ebenen – permanent.

Genau hier stellt sich Führung oft selbst ein Bein: Trend verpennt, Festhalten an alten Zöpfen, oft wider besseres Wissen. Ständiges Prüfen der unterschiedlichen Ebenen schafft Sicherheit.

Drei wichtige Fragen:

  1. Wie bewerten Sie die Qualität der psychologischen Ebenen Ihres Unternehmens? (Schulnoten)
  2. Welche Ebene optimieren Sie zuerst? Warum diese?
  3. Wie lautet die Vision Ihres Unternehmens?
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Jürgen Zirbik