Businesstipps Personal

Führung mit GMV: Führung und Werte

Lesezeit: 2 Minuten In Sonntagsreden und Broschüren, in Hörfunk und TV werden sie permanent gefordert – Werte. In der Wirtschaftspraxis sind sie kaum aufzufinden. Es gibt schon welche, aber oft die falschen Werte, wie uns die letzten zwei Jahre sehr deutlich gemacht haben: Gier, Machtbesessenheit und Größenwahn treiben schon mal Top-Führungskräfte.

2 min Lesezeit

Führung mit GMV: Führung und Werte

Lesezeit: 2 Minuten

Wertebasierte Führung
Die richtigen Werte sind tatsächlich wichtige Leitplanken für gute Führung. "Viele Manager haben in der Krise erkannt, dass eine Werteorientierung hilft, in schwierigen Zeiten Kurs zu halten und die Mitarbeiter glaubwürdig zu motivieren. Besonders die jungen Führungskräfte fordern Werte im Management ein – die Unternehmen tun gut daran, diesen Wunsch zu erfüllen.“ So Professor Dr. Burkhard Schwenker, CEO von Roland Berger Strategy Consultants und Mitglied des Kuratoriums der Wertekommission .

Schade, dass diese "vielen Manager“ das offensichtlich erst in der Krise erkannt haben. So wissen wir nun auch, warum Werteorientierung bisher nicht wirklich gut geklappt hat in den Unternehmen

Werte in der Führung – geht das?
Werte sind etwas tief Persönliches. Bei jedem Menschen sind die Schwerpunkte seiner Wertereihenfolge anders ausgelegt. Dem einen ist Freiheit das Wichtigste, dem anderen Selbstbestimmung, dem nächsten Authentizität. Wie bitte soll man das in einem Unternehmen so gestalten, dass sich alle Führungskräfte und Mitarbeiter darin wiederfinden?

Dazu kommt eine weitere Herausforderung: Oft stehen persönliche Werte Unternehmenswerten im Gegensatz.

Mensch

  • Selbstbestimmung
  • ganzheitliches Tun
  • Freiheit
  • an persönlichem Nutzen orientiert

Unternehmen

  • Fremdbestimmung
  • Arbeitsteilung
  • Unterordnung
  • an Organisationszielen orientiert

Gute Führung löst das
Für manchen ist das nur Marketingsprache. Corporate Identity (CI, die gemeinsame Identität) jedoch ist ein wichtiger Schlüssel, um Unternehmenswerte greifbar zu machen. Leider versteht der kleinste Dorf-Fußballclub das besser zu vermitteln als Unternehmen.

Beantworten Sie die Frage, warum das so ist, und Sie sind der Lösung wertebasierter Führung schon sehr nahe. Identifikation geschieht durch Nähe, Gemeinsamkeiten und über Vorbilder. Beides ist im Dorf-Fußballclub anscheinend eher gegeben als in Unternehmen und bei Führungskräften. Dabei haben die viel mehr Geld zur Verfügung. Aber das ist nicht der Schlüssel zu gelebten Unternehmenswerten.

Führung und Nachwuchs
Werte wie Vertrauen und Ehrlichkeit werden für jüngere Führungskräfte in Deutschland immer wichtiger. Zugleich beklagt die Mehrheit von ihnen:

  • große Defizite bei werteorientierter Führung durch das Top-Management
  • mangelhafte Umsetzung der vorhandenen Wertesysteme

Erfreulich für Führung
80 Prozent der deutschen Unternehmen haben einen formal festgelegten und intern kommunizierten Wertekanon.

Bitter für Führung
Es klafft eine große Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Mehr als zwei Drittel der jungen Führungskräfte erleben keine werteorientierte Führung durch das Top-Management. Fast 40 Prozent der Befragten sagen, ihre Unternehmen hätten Werte nur aus Marketinggründen.

Quelle: Studie der "Wertekommission – Initiative für Werte Bewusste Führung e. V.“ 

Vier wichtige Fragen zu einer wertebasierten Führung

  1. Was sind Ihre wichtigsten persönlichen Werte?
  2. Was sind die wichtigen Unternehmenswerte?
  3. Wo kollidieren persönliche und unternehmerische Werte?
  4. Wie lösen Sie das?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: