Businesstipps Personal

Führung mit Charisma: Selbstbewusstsein (4)

Lesezeit: 2 Minuten Charismatische Menschen sind bewundernswerte Menschen! Sie haben eine hohe, direkt wahrnehmbare, selbsterfahrene und immer weiter entwickelte Bewusstseinskompetenz. Dieser sind sie sich auch immer bewusst, ohne dass sie durch dieses “Selbstbewusstsein“ auf irgendeine Art arrogant oder überheblich wirken oder werden.

2 min Lesezeit

Führung mit Charisma: Selbstbewusstsein (4)

Lesezeit: 2 Minuten

Charisma durch Selbstbewusstsein: Reaktionen bewusst reflektieren
Charismatiker registrieren sehr sorgfältig, wie sie selbst auf andere Menschen wirken, auch in kleinen Dingen. Geschickt holen sie sich, ob in Gesprächen mit mehreren Menschen oder einzelnen Personen, auf ihre Art permanent Feedbacks. Mit den Ergebnissen ihrer Beobachtungen steuern sie direkt und aktiv ihr Verhalten, sozusagen just in time. Sie sind sich buchstäblich "selbst" bewusst.

Charisma durch Selbstbewusstsein: Zustimmung und Akzeptanz
Über diese Verhaltenssteuerung erreichen sie eine verdichtete und hohe “Übertragungsrate“ ihrer Kommunikation bei einer hohen Zustimmungsquote. Sie erzielen ein Höchstmaß an Akzeptanz. Auf diese Art und Weise hinterlassen sie nahezu immer einen guten und bleibenden Eindruck.

Charisma durch Selbstbewusstsein: Viel Fragen und aktiv Zuhören
"Wer fragt, der führt!“, sagt ein altes Sprichwort, dessen Wahrheitsgehalt nicht zu übertreffen ist. Charismatiker wissen das nicht nur, sie beherzigen und leben das!

Darüber hinaus besteht Charisma zu einem gehörigen Teil auch aus der mindestens so wichtigen Fähigkeit, zuhören zu können und dies auch zu wollen. Aktiv Zuhören zu können und zu wollen hat auch wesentlich mit Disziplin zu tun und ist absolut wichtig, um eine Verbindung zum Gegenüber herzustellen und aus dem Zuhören heraus analytisches Verständnis für komplexere Themen zu entwickeln.  

Charisma ist gelungene Kommunikation
Das gekonnte Wechselspiel der verbalen und nonverbalen Kommunikation ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Charismatikers. Eingesetzt wird alles, was die Kommunikation zu bieten hat: Die Stimme, die Stimmgeschwindigkeit und Lautstärke, Gestik, Mimik, Augen-, Hände- und die allgemeine Körpersprache. In Kombination vieler Eigenschaften und Fertigkeiten wird ein Höchstmaß an kommunikativem Transfer erzielt.   

Charisma ist permanentes Training!
Alle Inhalte wie die gesamte Bandbreite der Körpersprache, die Beeinflussung der Menschen durch die Stimme und deren Betonung oder Lautstärke, sind lernbar und trainierbar. Fragen zu stellen, bevor Antworten gegeben werden und zuzuhören, wenn auf die Fragen geantwortet wird, alles ist auch eine Sache der Übung, der konsequenten Übung im Alltag, an jeder Stelle!

Ein permanentes Selbst- oder Eigentraining und ein hohes Maß an selbstkritischer Betrachtungsfähigkeit zeichnen deshalb den Charismatiker aus. Achten Sie vor Allem deutlich mehr auf sich und Ihre Wirkung auf andere Menschen in bestimmten Situationen, egal ob im Arbeitsleben oder im privaten Bereich. Registrieren und studieren Sie sehr sorgfältig die Reaktionen Ihrer Mitmenschen auf sich und auf Ihre Äußerungen, Ihre Gestik, Mimik, ihre Stimme, Ihre Körperhaltung!

Fazit:

  • Charisma ist auch ein Selbstlernprozess!
  • Beobachten Sie sich selbst, das ist der nahezu beste Lehrmeister!
  • Registrieren Sie genau, wie Sie auf andere Menschen in verschiedenen Situationen wirken!
  • Machen Sie sich selbst – bewusst!
  • Verinnerlichen Sie die Kraft der Frage!
  • Lernen Sie konsequent, gut zuzuhören!
  • Sachthemen sind leichter lernbar als Verhaltensthemen!

Freundliche Grüße aus Krefeld und viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht
Theo van der Burgt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: