Businesstipps Marketing

Fred und Wilma Feuerstein werden 50

Wer kennt sie nicht? Die Familie Feuerstein ist weltberühmt. Die erste Folge flimmerte am 30. September 1960 über die Bildschirme und erfreute zuerst Amerika und dann die ganze Welt. Aber wer steht eigentlich hinter Fred und Wilma Feuerstein? Wer hat sie erfunden?

Fred und Wilma Feuerstein werden 50

Die Väter der Familie Feuerstein heißen William Hanna und Joseph Barbera. Sie hatten vorher für MGM gearbeitet und machten sich 1957 selbstständig. Sie produzierten erfolgreich „Ruff and Reddy“ und „Hucky und seine Freunde“. Mit Fred und Wilma Feuerstein gelang ihnen allerdings der wohl größte Wurf.

Die Grundidee war, eine Zeichentrickserie für Kinder und Erwachsene zu produzieren. Zunächst sollten die Feuersteins (The Flintstones) die Steinfliesen (The Flagstones) heißen. Den Sponsoren und den Verantwortlichen des Senders wurde ein kurzer animierter Film mit einer modernen Steinzeitfamilie gezeigt. Nachdem die Erfinder die Zustimmung der Sponsoren und des Senders hatten, wurden die Familie Feuerstein kurzzeitig in The Gladstones (Die freudigen Steine) umbenannt. Letztlich entschlossen sich Hanna und Barbera für die Feuersteins.

Meistens wird in den Episoden eine Geschichte vollständig erzählt. Es gab aber auch Geschichten, die über mehrere Folgen erzählt wurde und so einen Spannungsbogen über einen längeren Zeitraum aufbauten und aufrecht erhielten. Die Familie Feuerstein war die erste Zeichentrickserie, die dieses Instrument nutzte. So wird die Schwangerschaft von Wilma und die Geburt von Pebbles über mehrere Episoden erzählt.

Neu war auch die Thematik Unfruchtbarkeit. Die Familie Feuerstein war die erste animierte Serie, die sich mit diesem Thema befasste. So adoptierten die Nachbarn von Fred und Wilma Feuerstein, die Familie Geröllheimer, den kleinen Kraftprotz Bamm-Bamm.

Der Titelsong zu den Feuersteins wurde erst in der dritten Staffel ergänzt. Allerdings konnten in früheren Folgen die Musik schon als Hintergrundmusik gehört werden. Zunächst war die musikalische Begleitung der ersten zwei Staffeln an die Musik von Bugs Bunny angelehnt.

Die Musik und die Serie, aber vor allem Fred und Wilma Feuerstein sind den Menschen auch heute noch im Gedächtnis. Erst 1997 wurden die Rekorde der Familie Feuerstein durch die Simpsons gebrochen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: