Businesstipps Sprachen

Französische Geschäftsbriefe: Der Briefkopf

Lesezeit: 1 Minute Geschäftsbriefe beginnen mit dem Briefkopf. Der Briefkopf enthält die wichtigsten Angaben über den Absender. Auf ihn fällt der erste Blick des Empfängers. Nutzen Sie seine Wirkung als Informationsträger und Marketinginstrument und lernen Sie hier die wichtigsten Vokabeln zum Briefkopf auf Französisch und Deutsch.

1 min Lesezeit

Französische Geschäftsbriefe: Der Briefkopf

Lesezeit: 1 Minute

Der Briefkopf vereint die wichtigsten Informationen über den Absender eines Geschäftsbriefs. Durch Form- und Farbgebung, Gestaltung und Logo transportiert der Briefkopf gleichzeitig auch das Firmenimage. Da kann es nicht schaden, das Kleingedruckte auch auf Französisch zu verstehen.

[adcode categories=“sprachen,franzoesisch,wirtschaftsfranzoesisch“]

Französische Geschäftsbriefe: Angaben im Briefkopf 

La partie pré-imprimée d’une lettre commerciale est appellée l’en-tête.

Der vorgedruckte Teil eines Geschäftsbriefs heißt Briefkopf.

L’en-tête sert à personnaliser le courrier et à renseigner sur l’identité de l’expéditeur.

Der Briefkopf dient der individuellen Briefgestaltung und gibt Auskunft über den Absender.

L’en-tête comporte des indications telles que

– la raison sociale

– l’adresse

– numéro(s) de téléphone

– numéro(s) de télécopieur

– la forme juridique

– le capital social (SARL / SA)

– l’acitivité commerciale

– le logo ou le slogan

de l’entreprise.

Der Briefkopf enthält Angaben wie beispielsweise

– die Firmenbezeichnung

– die Anschrift

– Telefonnummer(n)

– Faxnummer(n)

– die Rechtsform

– das Stammkapital (GmbH) / das Grundkapital (AG)

– das Geschäftsfeld

– das Logo oder den Slogan

des Unternehmens.

La correspondance commerciale est rédigée sur du papier à en-tête imprimé.

Geschäftskorrespondenz wird auf Papier mit aufgedrucktem Briefkopf geschrieben.

Si on n’utilise pas de papier à en-tête, le nom et l’adresse de l’expéditeur sont placés en haut à gauche.

Wird kein Briefpapier mit Briefkopf verwendet, so stehen Name und Anschrift des Absenders oben links.

Praxistipp Französisch – Den Briefkopf in Geschäftsbriefen vergleichen
Wenn Sie französische Geschäftsbriefe erhalten, dann werfen Sie nächstes Mal einen genaueren Blick auf den Briefkopf und versuchen Sie, daraus so viel wie möglich über den Absender zu erfahren. Oder Sie vergleichen einmal die Form Ihrer eigenen Firmenkorrespondenz mit Geschäftsbriefen aus dem frankophonen Ausland. Sicher werden Ihnen einige Unterschiede in Form und Gestaltung auffallen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: