Businesstipps Sprachen

Französisch online lernen: Kostenloses Sprachtraining für Berufstätige im Tourismus

Lesezeit: 2 Minuten Können Sie auf Französisch Hotelgäste begrüßen, die Speisekarte erklären oder den Weg beschreiben? Das "Service in the City"-Sprachportal bietet ein kostenloses Sprachtraining für Mitarbeiter im Tourismus. Französisch online lernen - probieren Sie es einfach aus!

2 min Lesezeit

Französisch online lernen: Kostenloses Sprachtraining für Berufstätige im Tourismus

Lesezeit: 2 Minuten

Sie arbeiten im Tourismus, in der Gastronomie oder im Einzelhandel? Fehlen Ihnen beim Umgang mit französischsprachigen Gästen manchmal die passenden Worte? Mit dem Sprachportal der Berliner Initiative "Service in the City" können Sie die wichtigsten Vokabeln auf Französisch lernen – online und kostenlos.

Französisch online lernen mit dem Sprachportal Service in the City
Das Sprachportal deckt fünf wichtige Bereiche des Tourismus ab: von den Grundlagen (Allgemeines, Begrüßung, Verabschiedung) über Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie bis zum Verkehrswesen. Vokabeln und Redewendungen werden auf Deutsch und Französisch angegeben. Das Portal beschränkt sich aber nicht auf reine Vokabellisten. Französisch online zu lernen, wird hier besonders interessant durch die multimedialen Zusatzfunktionen.

Aussprache anhören und nachsprechen: Französisch für den Tourismus
Zu jeder französischen Vokabel und Redewendung können Sie sich die Aussprache anhören, die Wörter nachsprechen oder einfach Ihr Hörverständnis trainieren. Wer mag, lädt sich das Sprachtraining im MP3-Audioformat herunter. So haben Sie Ihren Französisch-Kurs für den Tourismus auf dem PC oder auf Ihrem mobilen Gerät und können jederzeit Ihre Kenntnisse auffrischen.

Französisch online lernen mit realistischen Dialog-Cartoons
Ein weiterer Vorteil, wenn Sie mit dem Berliner Sprachportal Französisch online lernen: Zu jedem der fünf Themengebiete finden Sie einen illustrierten zweisprachigen Dialog, den Sie in Ihrem eigenen Rhythmus anschauen und anhören können. Hier wurde Wert auf realistische Darstellung gelegt: Der Servicemitarbeiter spricht ein etwas langsameres Französisch mit deutschem Akzent, der Gast oder Kunde spricht Französisch ohne Akzent und in etwas schnellerem Tempo.

Spickzettel und Druckvorlagen für den Tourismus
Besonders praktisch für alle, die im Tourismus arbeiten: Eine zweiseitige, mehrsprachige Vokabelkarte zum Herunterladen und Ausdrucken. Mit einem Augenzwinkern bringen die Autoren in diesem Spickzettel auch das Berlinerische unter (z.B. Jepäck, koof’n, Polente, Zaster). Außerdem finden Sie vier nützliche Druckvorlagen für Tourismus-Betriebe mit Hinweisen für Kunden und Gäste in sieben europäischen Sprachen.

Nicht nur Französisch online lernen: Fünf weitere Sprachen im Sprachportal
Mit dem Sprachportal sollen Internationalität und Mehrsprachigkeit als wichtige Standortfaktoren für Dienstleistungsunternehmen gefördert werden. Die jeweils zweisprachigen Inhalte rund um den Tourismus werden auch für die Sprachen Englisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch und Russisch angeboten. So können Sie nicht nur Französisch online lernen, sondern sich auch schnell und kostenlos einen Überblick über die wichtigsten Tourismus-Vokabeln in fünf weiteren europäischen Sprachen verschaffen.

PS: Auch als Geschäftsreisender oder Tourist können Sie das Sprachportal nutzen, um sich auf eine Reise nach Frankreich oder in andere europäische Länder vorzubereiten!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: