Businesstipps Steuern & Buchführung

Förderprogramme zur Verbesserung der Energieeffizienz

Lesezeit: 2 Minuten Nutzen Sie jetzt die neuen Förderprogramme zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz. Allein die KfW Bankengruppe wird in den nächsten fünf Jahren mehr als 100 Milliarden Euro für Investitionen im Energiebereich zur Verfügung stellen. Davon können auch Sie profitieren. Wie die Förderprogramme genau aussehen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

2 min Lesezeit

Förderprogramme zur Verbesserung der Energieeffizienz

Lesezeit: 2 Minuten

Der von einer breiten Mehrheit im Bundestag beschlossene Atomausstieg bis 2022 wird nur erreicht, wenn Deutschland in den nächsten Jahren massiv die Stromerzeugung aus Wind, Sonne, Biogas und Erdwärme ausbaut. Zugleich muss der Energieverbrauch sinken.

Deshalb wird die KfW Bankengruppe allein in den nächsten fünf Jahren mehr als 100 Milliarden Euro für Investitionen im Energiebereich zur Verfügung stellen. Nutzen Sie diese Förderprogramme zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz.

Darüber hinaus hat die KfW zum 1. Januar 2012 ihr Produktangebot für
Unternehmen noch einmal deutlich verbessert. Die Angebote an
Förderprogrammen zur Verbesserung der Energieeffizienz richten sich an
Unternehmen, die die betriebliche Energieeffizienz steigern oder
erneuerbare Energien nutzen möchten.

Förderprogramm 1: Das KfW-Energieeffizienzprogramm

Sie haben die ungenutzten Energiesparpotenziale in Ihrem Unternehmen
erkannt, wollen Kosten sparen, Ihren Energieverbrauch senken und Ihre
Energieeffizienz verbessern? Dann bekommen Sie mit diesem
Förderprogramm zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz einen
zinsgünstigen Kredit bis zu einer Höhe von 25 Millionen Euro. Kleine Unternehmen bekommen das Kapital zu besonders günstigen Konditionen.

Bei Neuinvestitionen
müssen Sie eine Endenergieeinsparung von mindestens 15 % gegenüber dem
Branchendurchschnitt erreichen. Ersatzinvestitionen müssen zu einer
Endenergieeinsparung von mindestens 20 % – gemessen an Ihrem
Durchschnittsverbrauch der letzten 3 Jahre – führen.

Förderprogramm 2: Das KfW-Programm Erneuerbare Energien

Wenn Sie die Kraft erneuerbarer Energien nutzen und beispielsweise in Solaranlagen und kombinierte Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung (KWK-Anlagen) investieren wollen, bietet Ihnen dieses Förderprogramm zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz folgende Vorteile:

  • Eine langfristige Finanzierung
  • Eine tilgungsfreie Anlaufzeit
  • Eine universal einsetzbare Förderung auch für große Unternehmen

Nutzen können Sie diese Förderung als Privatperson, Freiberufler, Landwirt oder gemeinnützige Organisation. Ebenfalls gefördert werden privatwirtschaftliche Unternehmen und Unternehmen mit kommunaler, kirchlicher oder karitativer Beteiligung.

Förderprogramm 3: Das ERP-Innovationsprogramm

Dieses Förderprogramm unterstützt Sie bei der langfristigen Forschung und Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Dazu gehören alle Kosten zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz, die im Rahmen Ihres Forschungsvorhabens anfallen, wie zum Beispiel

  • dem Vorhaben zurechenbare Personal-, Reise-, Material- und EDV-Kosten,
  • Einzelkosten für Forschungs- und Entwicklungsaufträge,
  • Kosten für Beratungs- und ähnliche Dienste,
  • Investitionskosten für Forschung und Entwicklung,
  • Weiterentwicklungskosten aufgrund von Erfahrungen in der kommerziellen Nutzung,
  • Kosten für Testreihen oder
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Das Finanzierungspaket besteht in der Regel aus einer Fremdkapitaltranche und einer Nachrangtranche. Der Zinssatz für das Innovationsprogramm orientiert sich am Kapitalmarkt und beträgt zurzeit 1,36 Prozent.

In Anspruch nehmen können Sie dieses Förderprogramm als Freiberufler oder etabliertes Unternehmen mit mehr als 2 Jahren Präsenz am Markt und einem Jahresgruppenumsatz von bis zu 125 Millionen Euro. Wenn die Innovation neu für Deutschland ist, werden auch größere Unternehmen mit bis zu 500 Millionen Euro Jahresgruppenumsatz gefördert.

Förderprogramm 4: Das KfW-Umweltprogramm

Wenn Sie als Unternehmer aktiv zum Umweltschutz beitragen wollen, dabei aber auch Ihre Kostenvorteile und den langfristigen Nutzen im Blick haben, könnte das KfW-Umweltprogramm für Sie interessant sein.

Mit diesem Programm finanzieren Sie Ihre Investitionen in allgemeine Umweltschutzmaßnahmen in Deutschland die dazu beitragen, die Umweltsituation wesentlich zu verbessern.

Bei Krediten mit bis zu 10 Jahren Laufzeit erhalten Sie einen Festzinssatz für die gesamte Laufzeit. Bei Krediten mit mehr als 10 Jahren Laufzeit wird der Zinssatz für 10 Jahre festgeschrieben. Nach Ablauf der Zinsbindungsfrist werden neue Konditionen vereinbart.

Mehr Information über den "Aktionsplan Energiewende" und die aktuellen Konditionen erhalten Sie auf den Internetseiten der KfW: www.kfw.de

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: