Businesstipps Personal

Fördergelder für Rollstuhl-Projekte

Die Cafe für all gGmbH und die projob gGmbH in Kassel wollen 19 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen. Das Vorhaben wird vom Integrationsamt des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen (LWV) mit Förderungen von insgesamt 1,69 Mio Euro unterstützt. In den beiden Projekten sollen Arbeitsplätze für Mehrfachbehinderte und Menschen ohne Behinderung geschaffen werden.

Fördergelder für Rollstuhl-Projekte

Die Fördergelder von 530.000 Euro sollen in das barrierefreie "Kasselaner Brauhaus" investiert werden. Die Café für alle gGmbH möchte so 9 Arbeitsplätze für Behinderte zur Verfügung stellen. Weitere 1,16 Millionen Fördergelder für 10 Arbeitsplätze erhält die projob gGmbH, die den Aufbau eines Integrationsunternehmens für Dokumentenmanagement plant. Das neue Unternehmen soll Schriftgut externer Auftraggeber digitalisieren, archivieren und Datenbestände verwalten. Integrationsprojekte sind wirtschaftlich selbstständige Unternehmen, die Fördergelder aus der Ausgleichsabgabe erhalten Bei den Integrationsprojekten handelt es sich um eine durch das Schwerbehindertenrecht (Teil 2 SGB IX) neu geregelte Form der Beschäftigung für schwerbehinderte Menschen, die rechtlich dem allgemeinen Arbeitsmarkt zuzurechnen ist. Sie sollen eine Brücke zwischen den Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und dem allgemeinen Arbeitsmarkt herstellen.

Tipp für die Fördergelder: Zuständig für Fördergelder zur Integration sind in den Bundesländern die Integrationsämter. Eine Liste der Integrationsämter können Sie im Internet unter der Adresse www.integrationsaemter.de herunterladen. Ihre Einrichtung kann für Integrationsprojekte Fördergelder für Aufbau, Erweiterung oder Modernisierung und Ausstattung einschließlich betriebswirtschaftlicher Beratung und für besonderen Aufwand erhalten. Voraussetzung für Fördergelder ist, dass Ihre Einrichtung mindestens 25 %, aber nicht mehr als 50 % schwerbehinderte Menschen beschäftigt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: