Businesstipps Unternehmen

Fallbeispiel Gerolsteiner: Möglichkeiten für einen Markentransfer (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Das Unternehmen Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG ist Anbieter der meist gekauften Mineralwassermarke in Deutschland. Die Unternehmensberatung Dr. Berend Strategie und Personalentwicklung hat eine Onlineumfrage gemacht, auf welche Marktsegmente man die Marke für Mineralwasser übertragen kann. Über erste Ergebnisse zu möglichen Markentransfers von Gerolsteiner wird hier exklusiv berichtet.

< 1 min Lesezeit

Fallbeispiel Gerolsteiner: Möglichkeiten für einen Markentransfer (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute

Die Marke Gerolsteiner ist bisher allein auf dem Markt der alkoholfreien Getränke tätig. Nach Unternehmensangaben wird mit 789 Mitarbeitern ein Umsatz von 197 Mio. € bei einer Absatzmenge von 6,5 Mio. hl realisiert.

Unter den Markennamen Gerolsteiner und St. Gero werden folgende Produkte vermarktet: Mineralwasser Gerolsteiner Sprudel, Gerolsteiner Medium, Gerolsteiner Naturell, Gerolsteiner Apfelschorle, Mineralwasser plus Gerolsteiner Fit, Gerolsteiner Moment, Gerolsteiner Naturell plus Frucht, Gerolsteiner Sprudel plus Zitrone, Gerolsteiner Linée und Heilwasser St. Gero Heilwasser.

Bisher sind also nur alkoholfreie Produkte im Sortiment. Ein möglicher Wachstumsschub durch weitere Produkte kann realisiert werden, wenn die Marke glaubwürdig übertragen werden.

Im 2. Teil erfahren Sie auszugsweise die Ergebnisse einer Onlinebefragung nebst einer Bewertung und kurzen Analyse der Ergebnisse.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: