Businesstipps

Fachkräfte: Mitarbeiter suchen Mitarbeiter

Lesezeit: 1 Minute Vielen Unternehmen gelingt es nicht mehr, frei werdende oder neu zu besetzende Stellen mit adäquaten Bewerbern zu besetzen. Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt nach einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammern allmählich dramatische Züge an – neue Ideen und Konzepte für die Mitarbeitersuche sind gefragt.

1 min Lesezeit

Fachkräfte: Mitarbeiter suchen Mitarbeiter

Lesezeit: 1 Minute
Mitarbeiter werben Mitarbeiter: Ein Erfolgsmodell für die Zukunft?
Sollten auch Sie von dieser Entwicklung betroffen sein, könnte sich ein Blick auf andere Unternehmen lohnen, die dieses Modell bereits mit Erfolg testen. Schon jetzt werden 2 von 3 Stellen in deutschen Unternehmen mit Kandidaten besetzt, die von eigenen Angestellten vorgeschlagen wurden, so eine Studie des IAB.
Beispiele:
  • Wer beim Textildiscounter Kik 10 neue Kollegen wirbt, erhält einen Kleinwagen.
  • Ein Accenture-Berater bekommt 1.500 Euro, wenn er einen Neueinsteiger vermittelt, der die Probezeit übersteht.
Warum sich Mundpropaganda der Mitarbeiter auch für Sie lohnt:
  • Filter: Mitarbeiter können aus der eigenen Erfahrung heraus am besten beurteilen, wer zum Unternehmen passt. Empfehlungen sind ein erster Filter – nicht zuletzt, weil unpassende Kandidaten auf den vorschlagenden Mitarbeiter zurückfallen.
  • Absagen: Die Absageraten der Bewerber sind niedriger, weil sie sich ihrem Bekannten verpflichtet fühlen.
  • Kosten: Mundpropaganda ist vergleichsweise preiswert. Beispiel: Citibank-Mitarbeiter erhalten 750 Euro pro erfolgreiche Vermittlung. So viel kostet eine Online- Anzeige auch.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: