Businesstipps Microsoft Office

Excel: Wie Sie Präsentationen in eine Arbeitsmappe einbetten

Lesezeit: < 1 Minute Die Möglichkeiten, Daten zwischen Word und Excel auszutauschen, sind hinlänglich bekannt und werden gern und häufig genutzt. Anders sieht es mit PowerPoint-Daten in einer Excel-Arbeitsmappe aus. Das ist zum Beispiel dann hilfreich, wenn Sie eine Einleitung in eine umfangreiche Kalkulation integrieren oder komplexe Rechenschritte ausführlich erläutern möchten.

< 1 min Lesezeit

Excel: Wie Sie Präsentationen in eine Arbeitsmappe einbetten

Lesezeit: < 1 Minute

Folgendermaßen binden Sie eine Präsentation in eine Arbeitsmappe ein
Starten Sie PowerPoint und wechseln Sie dort in die Ansicht „Foliensortierung". Mit gedrückt gehaltener „Strg“-Taste klicken Sie dann nacheinander die Folien an, die Sie in Ihre Arbeitsmappe integrieren möchten. Mit der Tastenkombination „Strg“+“C“ kopieren Sie die Folien in die Zwischenablage.

Anschließend wechseln Sie in die gewünschte Excel-Arbeitsmappe. Dort rufen Sie im Menü „Bearbeiten" den Befehl „Inhalte einfügen" auf. Daraufhin erscheint ein Dialogfenster. In dieser Dialogbox ist dann der Eintrag „Microsoft Office PowerPoint-Folie-Objekt" bereits markiert. Diese Vorgabe übernehmen Sie mit „OK".

In Ihrer Arbeitsmappe erscheint daraufhin die erste der kopierten Folie aus der Präsentation als Grafik, die übrigen Folien – sofern Sie mehrere kopiert haben – bleiben im Hintergrund verborgen. Die Grafik können Sie beliebig verschieben, vergrößern und verkleinern. Mit einem Doppelklick starten Sie die Anzeige aller Folien in PowerPoint.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: