Businesstipps Microsoft Office

Excel: Wie Sie Präsentationen in eine Arbeitsmappe einbetten

Die Möglichkeiten, Daten zwischen Word und Excel auszutauschen, sind hinlänglich bekannt und werden gern und häufig genutzt. Anders sieht es mit PowerPoint-Daten in einer Excel-Arbeitsmappe aus. Das ist zum Beispiel dann hilfreich, wenn Sie eine Einleitung in eine umfangreiche Kalkulation integrieren oder komplexe Rechenschritte ausführlich erläutern möchten.

Excel: Wie Sie Präsentationen in eine Arbeitsmappe einbetten

Folgendermaßen binden Sie eine Präsentation in eine Arbeitsmappe ein
Starten Sie PowerPoint und wechseln Sie dort in die Ansicht „Foliensortierung". Mit gedrückt gehaltener „Strg“-Taste klicken Sie dann nacheinander die Folien an, die Sie in Ihre Arbeitsmappe integrieren möchten. Mit der Tastenkombination „Strg“+“C“ kopieren Sie die Folien in die Zwischenablage.

Anschließend wechseln Sie in die gewünschte Excel-Arbeitsmappe. Dort rufen Sie im Menü „Bearbeiten" den Befehl „Inhalte einfügen" auf. Daraufhin erscheint ein Dialogfenster. In dieser Dialogbox ist dann der Eintrag „Microsoft Office PowerPoint-Folie-Objekt" bereits markiert. Diese Vorgabe übernehmen Sie mit „OK".

In Ihrer Arbeitsmappe erscheint daraufhin die erste der kopierten Folie aus der Präsentation als Grafik, die übrigen Folien – sofern Sie mehrere kopiert haben – bleiben im Hintergrund verborgen. Die Grafik können Sie beliebig verschieben, vergrößern und verkleinern. Mit einem Doppelklick starten Sie die Anzeige aller Folien in PowerPoint.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: