Businesstipps

Excel-Tipp: Bei großen Tabellen mit dem Seitenumbruch tricksen

Lesezeit: < 1 Minute Wer oft mit umfangreichen Tabellen arbeitet, weiß es zu schätzen, wenn Tabellen komplett auf einer Seite ausgedruckt werden. So sind sie übersichtlicher und leichter zu lesen, als wenn die letzten Zeilen auf einem neuen Blatt ausgegeben werden. Der Seitenumbruch kann Ihnen da helfen. Denn mit einem veränderten Seitenumbruch schaffen Sie es, 10 bis 12 Zeilen, die Excel normalerweise auf die nächste Seite drucken würde, auf die erste Seite zu platzieren.

< 1 min Lesezeit

Excel-Tipp: Bei großen Tabellen mit dem Seitenumbruch tricksen

Lesezeit: < 1 Minute

Mit dem Seitenumbruch tricksen

So geht’s:

  • Sie haben die umfangreiche Tabelle geladen. Wählen Sie aus dem „ANSICHT“-Menü die „SEITENUMBRUCHVORSCHAU“.
  • Das Dialogfenster „Willkommen zur Seitenumbruchvorschau" wird geöffnet, dort klicken Sie auf OK.
  • Sie sehen eine blaue Linie, die den Seitenumbruch zwischen den Seiten markiert. Wenn Sie den Mauszeiger auf diese Linie platzieren, verändert sich der Zeiger in einen Doppelpfeil

[adcode categories=“organisation,bueroorganisation“]

  • Klicken Sie mit der Maustaste, halten Sie diese gedrückt und ziehen Sie die Linie nach unten, damit mehr Zeilen auf der Seite gedruckt werden.
  • Wenn Sie fertig sind, öffnen Sie erneut das Menü „ANSICHT“, um „NORMAL“ anzuklicken.
  • Und schon können Sie dank verändertem Seitenumbruch bis zu 12 Zeilen mehr auf eine Seite drucken.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: