Businesstipps Microsoft Office

Excel: So erzeugen Sie Kalender, Terminlisten und andere Datumsfolgen

Lesezeit: < 1 Minute Excel bietet Ihnen die Standard-Option, Reihen und Folgen weiterzuführen. Wenn Sie beispielsweise ein Datum oder einen Wochentag in die erste Zelle eingeben, erstellen Sie blitzschnell durch Ziehen mit der Maus eine beliebig lange Reihe. Wenn Sie sehr viele Zellen mit fortlaufenden Reihen füllen wollen, bietet Excel einen weiteren, schnelleren Weg an:

< 1 min Lesezeit

Excel: So erzeugen Sie Kalender, Terminlisten und andere Datumsfolgen

Lesezeit: < 1 Minute
Beispiel: Sie möchten eine Tabelle erstellen, in der Sie für jeden Tag eines Jahres eine Zeile mit Datum benötigen. In diesem Fall ist das Ausfüllen mit der Maus nicht sehr praktisch. Gehen Sie stattdessen wie folgt vor:
  1. Tragen Sie in der Spalte, in der die Datumswerte stehen sollen, das Startdatum in eine Zelle ein. Beispielsweise geben Sie in Zelle B1 das Datum 01.01.2008 ein.
  2. Markieren Sie diese Zelle.
  3. Rufen Sie im Menü "Bearbeiten" den Befehl "Ausfüllen" und im verzweigenden Menü den Befehl "Reihe" auf.
  4. Geben Sie unten rechts in das Feld "Endwert" das Datum ein, an dem die Reihe enden soll, beispielsweise den 30.06.2008. Diese Angabe bestätigen Sie mit der Schaltfläche "OK". Excel erzeugt automatisch die gewünschten Datumswerte.
Den Datumswerten können Sie nun auch automatisch die Wochentage zuordnen:
  1. Schauen Sie im Kalender den Wochentag des Startdatums nach, der 1. Januar 2008 ist ein Dienstag.
  2. Geben Sie also in die Zelle A1 das Kürzel "Di" oder "Dienstag" ein. Das bestätigen Sie mit ENTER und aktivieren die Zelle wieder.
  3. Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das kleine schwarze Ausfüllkästchen rechts unten in der Markierung der Zelle zeigen, erscheint darüber der Cursor als Doppelkreuz. Dadurch zeigt Excel an, dass das Ausfüllkästchen aktiviert ist. Klicken Sie das Ausfüllkästchen doppelt an. Excel ordnet allen Datumsangaben in der Spalte daneben automatisch den korrekten Wochentag zu.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: