Businesstipps Microsoft Office

Excel: Mit diesen Funktionen runden Sie Zahlenwerte auf und ab

Lesezeit: 2 Minuten Microsoft Excel wird häufig eingesetzt, um Zahlenmengen übersichtlich darzustellen. Wie Sie die passenden Funktionen einsetzen, zeige ich Ihnen hier.

2 min Lesezeit
Excel: Mit diesen Funktionen runden Sie Zahlenwerte auf und ab

Excel: Mit diesen Funktionen runden Sie Zahlenwerte auf und ab

Lesezeit: 2 Minuten

Die Tabellenkalkulation Excel bietet Ihnen verschiedene Funktionen an, um Werte gezielt zu runden. So lassen sich beispielsweise Summen in einem Rechnungsformular kaufmännisch runden, während Sie Zahlenwerte in einer Tabelle nach der zweiten Nachkommastelle runden, wenn das erforderlich ist.

Excel bietet Ihnen erfreulicherweise mehrere Funktionen an, mit denen alle Rundungsaufgaben souverän zu lösen sind.

So runden Sie mit Excel kaufmännisch

Eine klassische Anforderung an das Runden von Zahlen ist das kaufmännische Runden. Dabei wird die Nachkommastelle als Basis für die Rundung herangezogen.

In der Praxis heißt das etwas, dass ein de Wert 3,5 aufgerundet wird, während der Wert 3,4 abgerundet wird.

Unter Excel gehen Sie wie folgt vor, um kaufmännisch zu runden.

  1. Tragen Sie in einer Excel-Tabelle in der Zelle A1 einen Wert mit einer Nachkommastelle ein.
  2. Um den Ausgangswert A1 in der Zelle A2 kaufmännisch zu runden, tragen Sie dort folgende Funktion (ohne Anführungszeichen) ein: „=RUNDEN(A1;0)“.

Runden Sie mit Excel auf die zweite oder dritte Nachkommastelle genau

Nicht immer ist es die kaufmännische Rundungsmethode, die in Excel zum gewünschten Ziel führt. Möchten Sie etwa auf 10er- oder 100er-Stellen nach dem Komma runden, bietet Ihnen Excel auch dafür eine passende Rundungsfunktion an.

  1. Tragen Sie in der Zelle A1 einer Tabelle einen Ziffern wert mit zwei Nachkommastellen ein.
  2. Um den Wert aus A1 in der Zelle A2 auf die erste Nachkommastelle zu runden, geben in A2 folgenden Funktion ein: „=RUNDEN(A2;1)“. Haben Sie in A1 den Wert „12,83“ eingetragen, wird dieser nach der Funktion in A2 auf „12,8“ gerundet. Analog würde der Quellwert „12,85“ auf „12,9“ gerundet.

Auf- und abrunden mit Microsoft Excel

Excel bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Zellinhalte auf- bzw. abzurunden. Die Regeln des kaufmännischen Rundens werden dabei außer Acht gelassen.

  1. Tragen Sie in die Zelle A1 einen Wert mit zwei Nachkommastellen ein.
  2. Setzen Sie die Einfügemarke jetzt in die Zelle A2 und tragen Sie hier die Funktion „=ARUNDEN (A1)“ (ohne Anführungszeichen) ein. Haben Sie als Quellwert in A1 etwa „12,95“ eingegeben, liefert Abrunden das Ergebnis „12“, während kaufmännisch gerundet der Wert „13“ errechnet würde.

Bildnachweis: Gina Sanders / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...