Businesstipps Microsoft Office

Excel: Kopf- und Fußzeilen einfacher übernehmen

Lesezeit: < 1 Minute Bei der Bearbeitung von Arbeitsmappen kommt es immer wieder vor, dass nachträglich neue Tabellen für zusätzliche Kalkulationen oder Diagramme hinzugefügt werden. Beim Ausdruck fehlen zuvor definierte Kopf- und Fußzeilen. Was ist dann zu tun?

< 1 min Lesezeit

Excel: Kopf- und Fußzeilen einfacher übernehmen

Lesezeit: < 1 Minute
1. Meist muss man Kopf- und Fußzeile einzeln für jede neu hinzugefügte Tabelle definieren. Einfacher geht das wie folgt:Wechseln Sie zunächst in eine Tabelle, für die Sie bereits Kopf-/Fußzeilen definiert haben.

2. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, und markieren Sie nun die neu hinzugefügten Tabellen. In der Titelleiste zeigt Excel den Zusatz "[Gruppe]" an, um die gemeinsame Markierung kenntlich zu machen.

3. Wählen Sie nun das Menü DATEI-SEITE EINRICHTEN an. Excel zeigt hier die bereits definierten Kopf-/Fußzeilen für die erste, markierte Tabelle an.

4. Klicken Sie auf OK. Die Definitionen werden daraufhin für alle markierten Tabellen übernommen.Excel 97, 2000 und 2002

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: