Businesstipps Microsoft Office

Excel Funktion KORREL: Berechnen Sie die Korrelation

Lesezeit: 1 Minute In diesem Artikel möchte ich Ihnen einmal die Berechnung des Korrelationskoeffizienten näher bringen. Hierbei geht es sowohl um die Syntax als auch um die Verwendung der Funktion. Die Funktion KORREL gibt den Korrelationskoeffizient einer zweidimensionalen Zufallsgröße zurück, wobei die Werte in den Bereichen zweier Matrizen, also Matrix 1 und Matrix 2 stehen.

1 min Lesezeit

Excel Funktion KORREL: Berechnen Sie die Korrelation

Lesezeit: 1 Minute

Mithilfe des Korrelationskoeffizienten lässt sich feststellen, ob es eine Beziehung zwischen zwei Eigenschaften, in unserem Beispiel zwischen zwei Matrizen gibt. Man kann zum Beispiel die Beziehung zwischen dem Benzinpreis und der getankten Benzinmenge untersuchen, oder auch andere Untersuchungen wären denkbar.

Die Syntax der Funktion KORREL ist wie folgt aufgebaut

KORREL(Matrix1;Matrix2)

Matrix1 steht hier für ein erforderliches Argument, welches ein Zellbereich mit Werten ist, Matrix2 ist ebenfalls erforderlich und steht auch für einen Zellbereich mit Werten.

Enthält die Matrix Text, Wahrheitswerte oder leere Zellen dann werden diese Werte ignoriert. Wichtig ist auch das Matrix1 und Matrix2 dieselbe Anzahl an Werten beinhalten, da ansonsten der Fehlerwert #NV zurückgegeben wird.

Beispiel 1

Zelle

Inhalt

A1

3

A2

2

A3

4

A4

5

A5

6

B1

200

B2

180

B3

220

B4

280

B5

320

Die Formel =KORREL(A1:A5;B1:B5) die zum Beispiel in der Zelle A7 stehen könnte, würde in diesem Beispiel den Wert 0,97618706 berechnen. Dies bedeutet, dass eine sehr hohe Korrelation zwischen Spalte A und Spalte B gegeben ist.

Beispiel 2

In diesem Beispiel steht in der Spalte A der Benzinpreis und in Spalte B die getankte Menge. Es soll also untersucht werden, ob die getankte Menge an Sprit im Zusammenhang also in Korrelation zum jeweiligen Benzinpreis besteht.

Zelle

Inhalt

A1

1,59

A2

1,85

A3

1,76

A4

1,92

A5

2,02

A6

1,8

B1

50

B2

40

B3

45

B4

38

B5

36

B5

40

Die Formel =KORREL(D1:D6;E1:E6) die zum Beispiel in der Zelle A7 stehen könnte, würde in diesem Beispiel den Wert -0,964426 berechnen. Dies bedeutet, dass je höher der Benzinpreis ist, desto weniger Sprit wird getankt. Dass der Wert negativ ist, liegt darin begründet, dass hier der Wert in der Spalte A größer wird, aber in Spalte B kleiner.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):