Businesstipps Microsoft Office

Excel: Erstellen Sie dynamische Diagramme ganz schnell mithilfe einer Liste

Mit einem Diagramm können Sie Tabelleninhalte anschaulich darstellen. Das Problem dabei: Wenn Sie neue Werte in die Tabelle eingeben, erweitert sich nicht automatisch das Diagramm.

Excel: Erstellen Sie dynamische Diagramme ganz schnell mithilfe einer Liste

Nehmen Sie als Beispiel den folgenden Fall: Sie erfassen in einer Tabelle die monatlichen Umsatzzahlen verschiedener Mitarbeiter, wobei es für jeden Mitarbeiter eine Spalte gibt, in die dann zeilenweise die Monatszahlen eingetragen werden. Nun können Sie die gesamte Umsatzstatistik markieren und mithilfe des Diagrammassistenten in Excel ein einfaches Säulendiagramm erstellen. Soweit sollte alles reibungslos funktionieren.

Doch was ist, wenn Sie am Ende der Tabelle die Umsatzzahlen des nächsten Monats eingeben? Sie werden feststellen, dass Excel das Diagramm nicht automatisch erweitert. Folglich müssen Sie erneut den Diagrammassistenten aufrufen und das Diagramm neu definieren. In Excel 2003 ist dieser zusätzliche Aufwand zum Glück nicht mehr erforderlich. Hier können Sie eine "Liste" einsetzen, die sich beliebig erweitern lässt und somit auch das Diagramm immer auf dem Laufenden hält. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

1. Markieren Sie den Tabellenbereich, der als Basis des Diagramms dienen soll. Schließen Sie dabei auch die Spaltenüberschriften ein.

2. Wählen Sie im Menü DATEN erst LISTE und dann LISTE ERSTELLEN.

3. Im danach angezeigten Dialogfenster übernimmt Excel die Adresse des markierten Bereichs in das Feld WO SIND DIE DATEN FÜR IHRE LISTE? Außerdem erkennt Excel meist automatisch, ob Kopfzeilen (=Spaltenüberschriften) vorhanden sind oder nicht. Da Sie die Überschriften in Schritt 1 in die Markierung eingeschlossen haben, muss das Kontrollkästchen MEINE LISTE HAT EINE KOPFZEILE aktiviert sein. Danach klicken Sie auf OK.

4. Excel umgibt die "Liste" automatisch mit einem blauen Rahmen. Zudem erkennen Sie eine weitere Besonderheit: Unter der letzten Zeile der Liste fügt Excel eine leere Zeile ein, deren erste Zelle ein Sternchen enthält. Dies ist die Zeile, in der Sie Erweiterungen – zum Beispiel für neue Umsatzzahlen – eingeben können.

Richten Sie in diesem Fall aber zuerst das Diagramm ein: Klicken Sie in der Symbolleiste LISTE auf das Symbol DIAGRAMM-ASSISTENT. Um ein einfaches Säulendiagramm zu erstellen, können Sie alle Schritte des Assistenten mit WEITER quittieren. Auf der letzen Seite klicken Sie auf FERTIG STELLEN, womit das Diagramm direkt in das Tabellenblatt eingefügt wird.

5. Wenn Sie nun Ihre Liste um die Umsatzzahlen des nächsten Monats erweitern wollen, geben Sie die Informationen einfach in die Listenzeile mit dem Sternchen ein.

6. Sie werden sehen, dass Excel das Diagramm automatisch anpasst und die neuen Zahlen direkt in das Diagramm integriert, ohne dass Sie irgendetwas tun müssten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: