Businesstipps Microsoft Office

Excel 2013: So nutzen Sie die Schnellanalyse zur Auswertung von Daten

Lesezeit: 2 Minuten Excel eignet sich hervorragend, um große oder kleine Zahlenmengen übersichtlich zu erfassen. Häufig werden die Informationen in einer Tabelle aber erst dann richtig anschaulich, wenn Sie grafisch dargestellt werden.

2 min Lesezeit
Excel 2013: So nutzen Sie die Schnellanalyse zur Auswertung von Daten

Excel 2013: So nutzen Sie die Schnellanalyse zur Auswertung von Daten

Lesezeit: 2 Minuten

Excel bietet Ihnen dazu eine Reihe von Funktionen in den Menüs. Wie Sie mit der Schnellanalyse deutlich flotter zum Ziel kommen, ist Thema dieses Beitrages.

Sicher kennen Sie das Problem: Ihnen wird in einer Tabelle eine riesige Zahlenkolonne präsentiert, obwohl Sie eigentlich mit einer übersichtlichen Grafik wesentlich besser informiert wären. Die meisten Anwender werden jetzt in den Menüs von Excel stöbern, um die Daten grafisch aufzubereiten. Wenig bekannt ist die Excel-Funktion Schnellanalyse. Ohne großen Aufwand verschaffen Sie sich mit diesem Werkzeug per Mausklick einen grafischen Überblick über sonst eher unübersichtliche Zahlenkolonnen. Dabei wechseln Sie nach Belieben per Mausklick durch die grafischen Darstellungsformen.

So nutzen Sie die Funktion Schnellanalyse in Ihren Excel-Tabellen

  1. Erstellen oder öffnen Sie zur Demonstration der Möglichkeiten der Funktion Schnellanalyse eine Tabelle in der in den Spalten die Verkaufsregionen (Nord, Süd, West und Ost) und in den Zeilen Umsätze (Produkt 1, Produkt 2 und Produkt 3) gespeichert sind. Füllen Sie die Tabelle dann mit beliebigen Zahlen in der Formatierung Euro.
  2. Markieren Sie nun die komplette Tabelle. Um auf die Funktion Schnellanalyse zuzugreifen, tippen Sie auf das kleine Symbol, das unten rechts von der Markierung erscheint. Hier haben Sie Zugriff auf folgende Darstellungsformen:

Formatierung: Mit den Optionen, die Sie unter diesem Register finden, lassen sich Tabellen sehr schnell abhängig vom Zellinhalt einfärben oder grafisch kennzeichnen. Besonders hohe oder besonders niedrige Werte lassen sich so leichter erfassen.

Diagramme: Wählen Sie dieses Register aus, wenn Sie eine Zahlenkolonne schnell in einem Diagramm darstellen möchten. Zur Auswahl stehen verschiedene Stile, wie Linien-, Balken- und Säulen-Diagramme.

Ergebnisse: Unter diesem Register finden Sie verschiedene Möglichkeiten, die Werte Ihrer Tabelle in Ergebnissen zusammenzufassen. Darstellen lassen sich so neben Summen auch prozentuale Anteile oder einfach die Anzahl der Werte in einer Spalte.

Tabellen: Mit den Möglichkeiten, die Sie unter diesem Register finden, lassen sich Tabellen sehr schnell grafisch formatieren und nach von Ihnen vorgegebenen Kriterien auswerten. Auch das Erstellen von Pivottabellen wird hier angeboten.

Sparklines: Wählen Sie dieses Register in der Schnellanalyse-Funktion aus, wenn Sie Ihre Tabelle mit Sparklines versehen möchten. Die kleinen Minidiagramme werden direkt in einer Zelle dargestellt und geben so als Linien oder Säulendiagramm auf kleinstem Raum Auskunft über die Trends, die sich aus den nebenstehenden Zellen ermitteln lassen.

Die Schnellanalyse von Excel ist besonders praktisch, weil alle Ergebnisse direkt angezeigt werden, sobald Sie unter einem der Register ein angebotenes Symbol auswählen. Gefällt Ihnen diese Vorschau, fügen Sie den grafischen Effekt einfach per Mausklick in Ihre aktuelle Tabelle ein.

Bildnachweis: Minerva Studio / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: