Businesstipps Existenzgründung

EuGH ermöglicht Gründung eines Handwerksbetriebs ohne Meisterbrief

Lesezeit: < 1 Minute Während sich Regierung und Opposition nach zähem Ringen darauf geeinigt haben, dass der Meisterbrief weiterhin in 41 Gewerken - darunter fallen 90% aller Handwerksbetriebe – vorgeschrieben ist, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) eine weitere Möglichkeit geschaffen, den deutschen Meisterzwang ganz zu umgehen:

< 1 min Lesezeit

EuGH ermöglicht Gründung eines Handwerksbetriebs ohne Meisterbrief

Lesezeit: < 1 Minute

Auch ohne Meisterbrief dürfen Handwerksbetriebe aus dem EU-Ausland in Deutschland Aufträge ausführen. Das war bisher schon bei vorübergehend in Deutschland ausgeübten Tätigkeiten möglich. Jetzt ist das aber auch dauerhaft erlaubt (Europäischer Gerichtshof, 11.12.2003, Aktenzeichen: C-215/01).

Grund: Die Vorschrift der Handwerksordnung, wonach in bestimmten Gewerken jeder selbstständige Handwerker in die Handwerksrolle eingetragen sein muss, widerspricht EU-Recht. Nach Ansicht des Gerichtshofs genügt es, wenn der Handwerker in seinem Heimatland eine Zulassung hat, mit der er seinen Beruf ausüben darf. Einzige Einschränkung: Der Betrieb darf in Deutschland keine umfangreiche Infrastruktur (z.B. eine Lagerhalle) haben. Denn dann gilt er als deutscher Betrieb, der hier die Zulassung der Handwerkskammer benötigt.

Tipp: Das Urteil können Sie auch für sich nutzen, wenn Sie in Deutschland leben und für Ihr Handwerk keine Werkstatt brauchen: Gründen Sie beispielsweise von hier aus in Großbritannien eine Ltd. (ähnlich der deutschen GmbH), dürfen Sie auch in Deutschland Aufträge ohne Meisterbrief ausführen. Das spart zudem viel Geld, weil Sie

  • keine Beiträge an die Handwerkskammer zahlen und
  • für die Unternehmensgründung keine Stammeinlage nachweisen müssen. In Deutschland müssen Sie zur Gründung einer GmbH dagegen mindestens 25.000 € Stammkapital einsetzen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: