Arbeit & Beruf Businesstipps

Essen mit Geschäftspartnern: Nie mehr unangenehm auffallen!

Lesezeit: 2 Minuten Bei Essen mit wichtigen Geschäftspartnern möchte man immer souverän und selbstsicher auftreten. Aber gerade bei Essen mit internationalen Gästen agieren viele Gastgeber unüberlegt und geraten dabei sehr leicht ins Schlingern. Fragen wie z. B. "Wie ist die richtige Haltung am Tisch" oder "Welche Tischsitten haben verschiedene Nationen" oder auch die "Wann geht man am besten Essen?". All diese Themen werden hier mit einigen Beispielen dargestellt.

2 min Lesezeit
Essen mit Geschäftspartnern: Nie mehr unangenehm auffallen!

Essen mit Geschäftspartnern: Nie mehr unangenehm auffallen!

Lesezeit: 2 Minuten

Grundsätzliches zur Haltung beim Essen am Tisch

  • Sitzen Sie stets aufrecht am Tisch.
  • Zwischen Oberkörper und Tischkante ist eine Handbreit Abstand.
  • Die Ellenbogen befinden sich in der Luft und nah am Körper.
  • Die Arme werden nicht am Tisch abgelegt. Erlaubt ist nur das ablegen der Hände bis zur Manschette.

Absolute Tabus beim Essen mit Geschäftspartnern

  • Mit dem Essen beginnen, bevor die Anderen Ihre Gerichte erhalten haben.
  • Mit vollem Mund sprechen.
  • Mit offenem Mund kauen und schmatzen.
  • Die Gabel mit Essen überladen.
  • Während des Essens trinken, ohne im Vorfeld die Serviette zu benutzen.
  • Über die Teller anderer greifen.
  • Schlingen, ohne zu kauen.
  • Messer in den Mund nehmen und ablecken.
  • Mit dem Besteck auf jemanden zeigen.
  • Benutztes Besteck auf der Tischdecke ablegen.

Regeln für das Essen mit Büfett

  • Gehen Sie nicht zum Büfett, bevor es eröffnet wurde.
  • Schaufeln Sie sich nicht mehrere Gänge oder Berge auf den Teller.
  • Naschen Sie nicht am Büfett vom Essen.
  • Drängeln Sie sich nicht vor.
  • Fassen Sie die Speisen mit dem Vorlegebesteck an und nicht mit den Händen.
  • Nehmen Sie benutztes Besteck oder benutzte Teller nicht mehr mit zum Büfett.

Unterschiedliche Tischsitten beim Essen mit internationalen Geschäftspartnern

  • Engländer
    Engländer verwenden den Gabelrücken nach oben gerichtet und stecken die Spitze des Löffels in den Mund.
  • Amerikaner
    Hier werden Sie ein Wechselspiel von Händen, Messer und Gabel vorfinden. Schneiden, Messer ablegen, Gabel in die rechte Hand, Essen in den Mund und so weiter.
  • Franzosen
    Meist ist der Tisch nach dem Essen mit Weißbrotkrümeln übersät. Stören Sie sich nicht daran.
  • Chinesen
    Von diesen Gästen werden Sie, sofern Sie sich wohlfühlen, während des Essens sehr viele Laute und Geräusche hören.

Essen und Geschäft

  • Japaner
    Sie sprechen ständig über das Geschäft. Während des Arbeitstages, während des Essens, beim Golf spielen und so weiter.
  • Engländer
    Engländer wollen während einer Abendeinladung mit geschäftlichen Dingen nicht belangt werden.

Beste Zeit zu Essen

Gerade Südeuropäer legen einen besonderen Wert auf ein ausgedehntes und gepflegtes Essen. Achten Sie auf den Beginn des Essens. In deren Heimatland wird meist erst um 22.00 Uhr gegessen.

Die richtige Menge beim Essen

Araber, Chinesen, Russen, aber auch manche europäischen Gäste wie Ungarn erwarten bei Einladungen große Mengen an Speisen. Es ist ein Zeichen der Gastfreundschaft.

Speiserituale beim Essen

  • Servieren Sie einem praktizierenden Moslem niemals Schweinefleisch oder Alkohol.
  • Hindus essen weder Rind- noch Schweinefleisch und sind meist Vegetarier.
  • Japaner und Chinesen nehmen oftmals keine Milchprodukte zu sich und sind mit der Handhabung von großen Fleischteilen ungeübt.
  • Orthodoxen Juden dürfen nur koschere Speisen gereicht werden.

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: