Businesstipps Kommunikation

Ernennen Sie einen Advocatus Diaboli

Trainieren Sie, in Extremsituationen, bei Anfeindungen und Verdächtigungen besser zu reagieren. Folgende Übung empfiehlt der Medienberater Wilhelm Streit:

Ernennen Sie einen Advocatus Diaboli

  • Setzen Sie einen Advocatus Diaboli (lateinisch = Teufels Anwalt) ein.
  • Bitten Sie einen Kenner der Materie, sich in die Rolle des erbittertsten Gegners zu versetzen. Am besten verinnerlicht er gleich die Haltung aller "Feinde", die Sie sich persönlich oder für Ihre Arbeit vorstellen können.
  • Vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit, mehrere "Teufelsadvokaten" einzusetzen. Das erhöht den Stressfaktor – und damit auch die Trainingseffizienz.
  • Bei Ihrer nächsten Präsentation sind Sie für den Fall der Fälle gewappnet – so sehr, dass Sie richtig enttäuscht sein werden, sollten die früher so gefürchteten Attacken ausbleiben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: