Businesstipps Steuern & Buchführung

Ermitteln Sie den Eigenverbrauch

Lesezeit: < 1 Minute Für manche Branchen gibt es nach der amtlichen Richtsatzsammlung Pauschalsätze zum Eigenverbrauch. Das sind Bäckereien, Fleischereien, die Gast- und Speisewirtschaft, Cafés, Konditoreien und Einzelhandel mit Getränken, Milch, Milcherzeugnissen, Nahrungs- und Genussmitteln, Obst, Kartoffeln, Gemüse und Südfrüchten.

< 1 min Lesezeit

Ermitteln Sie den Eigenverbrauch

Lesezeit: < 1 Minute
Wenn Sie einer der genannten Branchen angehören, empfiehlt es sich, den Eigenverbrauch durch Aufzeichnungen zu ermitteln. Wenn Sie das nicht tun, werden zwingend die pauschalen Eigenverbrauchssätze angelegt, und zwar für alle Familienangehörigen (Urteil des Finanzgerichts München, 28.06.2007, Az. 14 K 2378/05).

Die amtlichen Pauschalbeträge sollen zu einer Vereinfachung führen, und dürfen daher nicht eigenmächtig gekürzt werden, um sie den persönlichen Ess- oder Trinkgewohnheiten anzupassen. Werden die Entnahmen aus dem Unternehmen nicht nach Steuersätzen getrennt aufgezeichnet, ist die Aufzeichnungspflicht nach §22 Abs.2 UStG verletzt, und das Finanzamt ist berechtigt, die Wertabgaben zu schätzen. In anderen Worten, es verwendet die Pauschalsätze für den Eigenverbrauch.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: