Businesstipps

Erfolgstraining: Durch Führungskräftecoaching zum Ziel

Lesezeit: 2 Minuten Erfolgstraining kann auch im Beruf dabei helfen, eigene Ziele schnell und effizient zu erreichen. Gezieltes Coaching lohnt sich deshalb immer.

2 min Lesezeit

Erfolgstraining: Durch Führungskräftecoaching zum Ziel

Lesezeit: 2 Minuten

Die Basisannahme beim erfolgstraining ist, dass ein Coach zunächst davon ausgeht, dass sein Kunde bzw. Coachée die für ihn richtigen Lösungen für seine Sorgen und Probleme selber finden kann. Erliefert ihm hierfür nur noch den richtigen Anstoß.

Erfolgstraining beginnt immer mit der konkreten Analyse
Der Coach hilft durch gezielte Fragen bei der konkreten Analyse des Sachverhaltes bzw. des Befindens. Mit den daraus abzuleitenden Konsequenzen bringt er seinen Kunden zu einer sich anschließenden, in der Regel intensiven Reflektion. Diese wiederum ist der entscheidende Schritt bei der Suche und Entwicklung nach einem ersten, eigenen Lösungsansatz.

Intern vs. extern
Je persönlicher die zu besprechenden Themen sind, desto häufiger ist verständlicherweise aus genau diesem Grund der Wunsch nach einem externen Coach. Dem Externen wird aus den vorgenannten Gründen häufig, und meist auch berechtigt, mehr Objektivität und damit weniger persönliche Voreingenommenheit zugetraut als etwa einem Kollegen.

Der Coach wird persönliche Aussagen seines Kunden zunächst anhören und respektieren. Auch die Lösungsansätze wird er gutheißen, selbst wenn er in einer vergleichbaren Situation zunächst möglicherweise vollkommen anders handeln würde.

Erfolgstraining und die Macht der Fragen 
Die Stärke des Führungskräftecoachs liegt also in der gezielten Fragestellung. Er lässt den Kunden antworten und hört aufmerksam zu, um seine Einstellung, seine Einschätzung, seine Wahrnehmung zu erfahren.

Selbstverständlich hat der Kunde aus dem Coaching einen direkten, persönlichen Zugewinn für sich und sein Kompetenzprofil. Es geht nicht mehr um das „Gut sein“, sondern um das „Wie, auf hohem Niveau, noch besser werden?“.

Coaching bedeutet sensibilisieren und bewusst machen
Das Lernen und die Erfahrung beschränken sich dabei nicht etwa auf fachliche Probleme oder Aufgabenstellungen, die gelöst wurden oder die es noch zu bewältigen gibt. Insbesondere der konstruktive, regelmäßige Umgang miteinander bringt dem Coachée einen echten Zugewinn an Kompetenzen und damit an Professionalität.

Das gemeinsame Verständnis prägt das Erfolgstraining
Der Erfolg der Zusammenarbeit für eine positive Unternehmensentwicklung, und auch da spielt eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Coach und Coachée eine bedeutende Rolle, wird durch ein gemeinsames Verständnis um die verschiedenen, quantitativen und qualitativen Inhalte für die zukünftige Unternehmenspolitik bestimmt.

Fazit:

  1. Der Coach unterstützt seinen Kunden in der Suche nach eigenen Ideen und Problemlösungen 
  2. Coaching zielt auf eine intensive Reflektion des Kunden/Coachées
  3. Es gilt nicht, zu bewahren, sonder besser zu werden
  4. Vertrauen zueinander, Orientierung aneinander, klare Grundsätze und Strukturen kennzeichnen die Coaching – Partnerschaft
  5. Das Erfolgsprogramm des Führungskräftecoaching setzt sich aus vielen Bausteinen zusammen

Freundliche Grüße aus Krefeld und viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: