Businesstipps Marketing

Erfolgreiche Betreffzeilen – so geht’s

Lesezeit: 2 Minuten Jeden Tag landen zahlreiche E-Mails im elektronischen Postfach des potentiellen Kunden. Wie kriegen Sie es hin, dass er Ihre Mail auf jeden Fall öffnet? Die Betreffzeile spielt hier eine entscheidende Rolle. Lesen Sie jetzt Tipps für erfolgreiche Betreffzeilen.

2 min Lesezeit
Erfolgreiche Betreffzeilen – so geht's

Autor:

Erfolgreiche Betreffzeilen – so geht’s

Lesezeit: 2 Minuten

Formulieren Sie einen konkreten Nutzen

Warum sollte der Empfänger Ihre Mail öffnen? Bestimmt nicht, weil Sie im Betreff „Newsletter Januar“ schreiben. Machen Sie bereits im Betreff dem Leser deutlich, dass Sie einen persönlichen Nutzen bieten. Kommunizieren Sie ein exklusives Angebot, geben Sie einen tollen Tipp, verraten Sie ein Geheimnis, stellen Sie einen Gratis-Download vor.

Erfolgreiche Betreffzeile: Kurz und knapp

Erfahrungsgemäß funktionieren kurze Betreffzeilen besser als lange. Das liegt unter anderem auch an der Technik. Alle E-Mail-Programme schneiden nach maximal 50 Zeichen die Betreffzeile einfach ab. Sie sollte also in 50 Zeichen gesagt haben, was gesagt werden muss.

Wecken Sie mit der Betreffzeile Neugierde

Der Empfänger liest Ihre Betreffzeile und muss Lust auf mehr haben – das gelingt Ihnen, wenn Sie neugierig machen. Allerdings ist Neugierde auch eine Gradwanderung – wenn Sie zu wenig preisgeben und zu unverständlich schreiben, wird der Leser nicht zum Weiterlesen animiert. Die Worte müssen schon konkret sein und dem Leser einen Vorteil bieten.

Passend zur Zielgruppe

Es geht um den Empfänger – finden Sie deshalb Worte, die für Ihre Zielgruppe interessant sind.

Absender und Betreffzeile trennen

Der Absender-Name steht mit dem Betreff in einer Zeile – verschwenden Sie deshalb nicht wertvollen Platz in der Betreffzeile für Informationen zu Ihrem Unternehmen.

Achtung Spam!

Formulieren Sie nicht zu werblich – dann kann Ihre Mail schnell im Spam-Filter hängenbleiben. Doppelte Satzzeichen !! und VERSALIEN sind tabu, genauso wie Reizwörter (Sex, Viagra, Poker)

Machen Sie ein Versprechen

Ein knackiges Versprechen macht sich immer gut – Sie müssen es später allerdings auch halten, sonst ist der Kunde enttäuscht und wir Ihre E-Mail schnell entfernen.

Bitte nur eine Botschaft

Ihr Newsletter hat sicherlich 5 tolle Angebote, die für den Leser total interessant sind, picken Sie sich jedoch für den Betreff nur einen wichtigen Nutzen heraus.

Personalisierung

Personalisierte Betreffzeilen erzielen deutlich höhere Öffnungsraten, achten Sie jedoch darauf, dass die persönliche Ansprache Sinn macht (persönliche Einladung, Geburtstagswünsche).

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: