Businesstipps Personal

Entgeltmanagement: Hoher Lohn als Motivator

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie grundlegend über die Einführung eines Entgeltsystems nachdenken, sollten Sie sich der großen Bedeutung bewusst sein. Zum einen wollen Sie Einfluss nehmen auf die Personalkosten und zum anderen wollen Sie mit einem Anreiz Einfluss auf das Leistungsverhalten der Mitarbeiter ausüben. Entgelt besitzt bekanntlich eine Selektions-, Anreiz- und Steuerungsfunktion.

< 1 min Lesezeit

Entgeltmanagement: Hoher Lohn als Motivator

Lesezeit: < 1 Minute

Mit einer Verbindung von Entgelt und zu erbringender Leistung sollen die Mitarbeiter/ innen zu einem zielorientierten Arbeitsverhalten motiviert werden, das die Erreichung der Unternehmensziele gewährleistet. Mit einer Verbindung von Entgelt und zu erbringender Leistung sollen die Mitarbeiter/ innen zu einem zielorientierten Arbeitsverhalten motiviert werden, das die Erreichung der Unternehmensziele gewährleistet.

Entgelt als Teil eines Anreizsystems
Entgelt ist in der Regel Teil eines betrieblichen Anreizsstems und besteht aus Direktentgelt, Sozialleistungen und materiellen Mitarbeiterbeteiligungen. Die menschliche Arbeitsleistung ist allerdings nicht nur vom Entgelt, sondern auch noch von weiteren Faktoren abhängig, die es zu beachten gilt. Ob das Entgelt im Sinne eines Anreizes allerdings Wirkung entfaltet, ist von der Bedeutung abhängig, die ihm der einzelne Mitarbeiter zumisst. Es kommt also nicht immer auf die Höhe des Entgeltes an, sondern auf die persönlichen Ziele und Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter/ innen.

Entscheidend ist auch die Entgeltform
Sie beeinflusst Arbeitsleistung, Arbeitsverhalten und Entgelthöhe. So bleibt beim Zeitlohn, ohne zusätzliche Erfolgs- oder Leistungszulagen, das Entgelt konstant, selbst wenn sich Arbeitsleistung und Arbeitsverhalten verändern. Hier könnte man versuchen, mit Hilfe von leistungs- und erfolgsorientierten Entgeltzulagen das Entgelt und die Arbeitsleistung miteinander zu verbinden. So können Sie dem Problem entgegenwirken, dass Ihre Leistungsträger sich an dem Leistungsniveau der schwächeren Mitarbeiter/ innen orientieren.

Zufriedenheit durch gerechte Entlohnung
Ganz wesentlich für die Zufriedenheit mit dem Entgelt und dessen Funktion als Anreiz ist, was Mitarbeiter/ innen als angemessen und gerecht empfinden. Entgeltsysteme müssen mit der Unternehmenskultur in Einklang stehen und sich zusammen mit dem Unternehmen und den Mitarbeiter/ innen entwickeln.

Vergessen Sie also bei der Einführung eines Entgeltsystems nie: Ein wirksames Entgeltsystem sollte stets leistungs-, qualifikations-, ergebnis-,  bedürfnis-, sozial- und marktgerecht sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: