Businesstipps Marketing

Enterprise 2.0 – Wie ist die Kommunikation in Ihrem Unternehmen?

Lesezeit: 2 Minuten Im Enterprise 2.0 nutzt man die aktuellsten Web-Technologien auch für die interne Kommunikation. In diesem Artikel finden Sie eine kleine Unterteilung der einzelnen Stadien, in denen sich ein Unternehmen befinden kann. Wie weit sind Sie?

2 min Lesezeit

Enterprise 2.0 – Wie ist die Kommunikation in Ihrem Unternehmen?

Lesezeit: 2 Minuten

Unter Enterprise 2.0 versteht man den Einsatz von Social-Media-Technologien innerhalb von Unternehmen in der internen Kommunikation. Dazu gehört beispielsweise ein internes Chat-Tool, eine Twitter-Applikation, ein Knowledge-Wiki oder ein Projekt-Blog.

Nutzen Sie schon einige dieser Features? Wie fortschrittlich wird in Ihrem Unternehmen kommuniziert? Versenden Sie eMails an ein Projektteam oder werden die Informationen über ein Wiki geteilt und gesammelt? In diesem Beitrag möchte ich Ihnen fünf Reifegrade von Enterprise 2.0-Integrationen in Unternehmen vorstellen. Definiert wurde diese Einteilung von Joachim Niemeier , einem Fachmann auf dem Gebiet Enterprise 2.0.
Enterprise 2.0 Reifegrad 1: Nachzügler (Laggards)
Nachzügler sind neuen Technologien gegenüber skeptisch und führen diese erst dann ein, wenn sie in breitem Umfang vom Markt akzeptiert und weitgehend risikofrei sind. Sie verteidigen den Status-Quo, den sei erst dann aufgeben, wenn er nur unter hohen Kosten aufrechterhalten werden kann.
Enterprise 2.0 Reifegrad 2: Konservative (Late Majority)
Konservative nutzen eine neue Technologie erst dann, wenn ein klarer Nutzennachweis vorhanden ist und die Gefahr besteht, dass sie den Anschluss verlieren könnten.
Enterprise 2.0 Reifegrad 3: Pragmatiker (Early Majority)
Pragmatiker, die zwar nicht unbedingt die neueste Technologie einsetzen, investieren aber frühzeitig in eine Lösung, wenn ein konkreter Nutzen erwartet werden und ein Problem gelöst werden kann, das etablierte Konkurrenten nicht lösen können. Pragmatiker stützen sich bei ihren Entscheidungen auf Erfolgsbeispiele oder die Erfahrung von Branchenkollgen.
Enterprise 2.0 Reifegrad 4: Visionäre (Early Adapter)
Visionäre suchen nach Lösungen, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Sie streben danach, neue Lösungeswege zu entdecken und umzusetzen.
Enterprise 2.0 Reifegrad 5: Technik-Fans (innovators)
Technik-Fans sind von der Technologie begeistert und offen für neue Vorgehensweisen. Sie setzen früh neue Technologien ein, haben aber typischerweise nur kleine Budgets zur Verfügung.
Wie weit das eigene Unternehmen ist, ist davon abhängig, wie offen für neue Entwicklungen die Geschäftsleitung ist und natürlich auch davon, wie die Belegschaft mitspielt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass in einem Unternehmen meist alle Reifegrade vertreten sind. Unter den Mitarbeitern wie auch in der Geschäftsleitung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: