Businesstipps Sprachen

Englische Grüße: So formulieren Sie richtig

Lesezeit: < 1 Minute Englische Grüße zu verfassen ist nicht immer ganz einfach. Wann sagt man was? In welcher Situation eignet sich welche Grußformel? Wir verraten Ihnen, wann und wie Sie englische Grüße am besten formulieren. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen privatem und beruflichem Kontakt.

< 1 min Lesezeit

Englische Grüße: So formulieren Sie richtig

Lesezeit: < 1 Minute

Es gibt viele Möglichkeiten für englische Grüße
Eine wichtige Sache müssen Sie bei der Formulierung englischer Grüße unterscheiden: Stehen Sie zu Ihrem Brief- oder E-Mail-Partner in privatem oder beruflichem Kontakt? Möglicherweise ist Ihnen der Empfänger auch gar nicht bekannt? Dann lautet die Gruß- und Schlussformel eines Briefes oder einer E-Mail folgendermaßen:

Dear Sir/Madam …
Yours faithfully

Kennen Sie den Namen des Empfängers, so schreiben Sie:

Dear Mr /Mrs /Miss /Ms XXX …
Yours sincerely

Freunde oder Kollegen schreibt man folgendermaßen an:

Dear XXX …
Best wishes /Best regards

Richten Sie Ihren Brief oder Ihre E-Mail an eine ganze Abteilung, so heißt es:

Dear Sirs …
Yours faithfully

Private Briefe beginnen Sie mit „Dear XXX“ und verabschieden sich mit

Yours, Love, Greetings, Regards, Bye etc.

Besonderheiten englischer Grüße
Im amerikanischen Englisch wird auch bei einer unpersönlichen Anrede die Grußformel „sincerely” verwendet, es wird also nicht wie im britischen Englisch zwischen „sincerly“ und „faithfully“ unterschieden.

Ein weiterer Unterschied zwischen britischem und amerikanischem Englisch ist, dass man Mr, Mrs usw. im Britischen ohne Punkt und im Amerikanischen mit Punkt schreibt. Im Englischen generell wird nach einem Koma nach der Grußformel mit einem Großbuchstaben weiter geschrieben. Im Deutschen müssten Sie klein fortfahren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: