Arbeit & Beruf Businesstipps

Elternbeirat: Treffen Sie diese wichtigen Absprachen

Lesezeit: < 1 Minute Kaum hat ein neuer Elternbeirat oder Elternrat seine Arbeit aufgenommen, beginnt es auch schon zu rumoren: Der Schulleiter befürchtet, dass ihm zu viel hineingeredet wird. Die Eltern drängen vor Energie, endlich loszulegen. Doch wird man sie auch lassen? Als Schulleiter können Sie von Anfang an Absprachen treffen, um Konflikten mit dem Elternbeirat vorzubeugen.

< 1 min Lesezeit

Elternbeirat: Treffen Sie diese wichtigen Absprachen

Lesezeit: < 1 Minute

Definieren Sie den Rahmen des Engagements im Elternbeirat
Geben Sie den Mitgliedern des Elternbeirats das Signal, dass ihr Engagement höchst willkommen ist. Definieren Sie zusammen mit dem Elternrat die Aufgabenfelder, wo Sie die Mitwirkung ganz besonders schätzen werden. Ein Beispiel ist die Schulzeitung, für die Elternvertreter die Redaktion übernehmen könnten.

Fördern Sie eine Kultur der Erziehungspartnerschaft
Wenn Sie und Ihre Lehrer die Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat als Erziehungspartnerschaft sehen, so wird es tatsächlich auch eine werden. Wie kommen Sie dahin? Wichtiger Grundsatz einer Partnerschaft mit dem Elternrat ist beispielsweise der Informationsfluss: Informieren Sie den Elternbeirat frühzeitig über Änderungen von schulischen Abläufen.

Beziehen Sie sie ein, wenn es um die Erziehung der Schüler geht. Sie entwerfen zum Beispiel einen Regelkatalog für Ihre Schule. Beziehen Sie doch den Elternbeirat in die Projektgruppe mit ein. Das Ergebnis kann ein Vertrag zum Thema Verhalten sein, den sowohl Eltern als auch Schüler unterschreiben. Sie schlagen 2 Fliegen mit einer Klappe. Partnerschaft ist zweiseitig: Formulieren Sie auch Ihre Forderungen und Erwartungen an die Eltern, zum Beispiel wie Eltern Ihre Lehrer unterstützen können.

Gehen Sie eine Bildungspartnerschaft ein
Auch beim Lernen können Eltern wertvolle Hilfe leisten und erwarten umgekehrt auch die Kooperation der Schule. Sprechen Sie beispielsweise beim Elternrat das Pensum der Hausaufgaben an, das an Ihrer Schule üblich ist. So kann es später keine Klagen geben. Auch pädagogisch können Eltern helfen, zum Beispiel als Lesepaten für Schulanfänger oder Jobpaten für Berufssuchende.

Ermutigen Sie Eltern
Halten Sie sich erst einmal mit Ihren eigenen Ideen zurück und locken Sie so Eltern aus der Reserve. Oftmals kommen so die besten Vorschläge und Ideen aus dem Kreis des Elternbeirats.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: