Arbeit & Beruf Businesstipps

Einwände beim Mitarbeitergespräch: So reagieren Sie souverän

Lesezeit: < 1 Minute Beim Mitarbeitergespräch ist es oft der Fall, dass Ihr Gegenüber Einwände erhebt und Ihre Argumente schwächen will. Mit diesen Tipps reagieren Sie stets souverän.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Einwände beim Mitarbeitergespräch: So reagieren Sie souverän

Lesezeit: < 1 Minute

Tipp 1 zum Mitarbeitergespräch: Nehmen Sie einen Einwand wahr!
Würdigen Sie das Mitdenken des Zwischenrufers, indem Sie seinen Gedanken aufgreifen.

  • Gehen Sie im Mitarbeitergespräch auf den Einwand ein und widerlegen Sie ihn mit Ihren eigenen Argumenten.
  • Am wirkungsvollsten vertreten Sie Ihre Position im Mitarbeitergespräch, wenn Sie Ihrem Kritiker mit einem "ja, aber …“ begegnen. Sie zeigen Interesse für Ihren Gegenüber, können sich aber behaupten.
  • Auch für weitere Zuhörer setzen Sie damit ein Signal. Sie geben sich offen für Gespräche und können mit Kritik umgehen.

Tipp 1. zum Mitarbeitergespräch: Mildern Sie berechtigte Kritik ab!
Sollte ein Einwand berechtigt sein, können Sie ihn abmildern, indem Sie Teilbereiche aufgreifen, für die die Kritik nicht gilt. Damit nehmen Sie im Mitarbeitergespräch der Argumentation Ihres Gegenübers die Spitze.

Geben Sie zunächst Recht und kontern Sie dann mit dem bereits erwähnten "aber“.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: