Businesstipps Marketing

Einen Flyer erstellen – leicht gemacht

Lesezeit: 2 Minuten Flyer sind ein hervorragendes Werbemittel, um sich, ein Produkt oder eine Dienstleistung bekannt zu machen. Sie können sie jemandem in die Hand drücken, auslegen oder mit einem Anschreiben verschicken. Je besser Sie einen Flyer konzipieren, je mehr Sie selbst texten und/oder gestalten, desto günstiger wird es. Wie Sie Schritt für Schritt einen Flyer erstellen, erklärt Ihnen dieser Artikel.

2 min Lesezeit
Einen Flyer erstellen - leicht gemacht

Einen Flyer erstellen – leicht gemacht

Lesezeit: 2 Minuten

Schritt 1: Werbeziel definieren

Zunächst müssen Sie sich darüber klar werden, welche Ziele Sie mit Ihrem Flyer verfolgen. Mögliche Ziele sind:

  • Bekanntmachung einer Neuheit oder Veranstaltung
  • Absatzunterstützung bestimmter Produkte
  • Kurzvorstellung Ihres Unternehmens und Angebots
  • Imagebildung bzw. Neupositionierung

Schritt 2: Zielgruppe(n) wählen

Als nächstes ist es wichtig, die adressierten Zielgruppen so genau wie möglich zu bestimmen. Je weniger und homogener diese sind, desto spezifischer und passgenauer wird ihr Flyer werden. Wie tickt Ihre Zielgruppe? Was gefällt Ihr? Wonach sucht sie?

Schritt 3: Kernbotschaft bestimmen

Schon sind wir beim dritten Schritt. Was genau soll Ihr Flyer der Zielgruppe kommunizieren? Formulieren Sie dies in einem Satz. Fragen Sie sich:

  • Entspricht bzw. dient Ihre Kernbotschaft ihrem Werbeziel (Schritt 1)?
  • Enthält Ihre Kernbotschaft ein Nutzenversprechen, das auf die Zielgruppe passt (Schritt 2).

Schritt 4: Inhalte zusammenstellen

Nun geht es an die Ausführung. Stellen Sie als erstes die Inhalte Ihres Flyers zusammen. Welche Informationen müssen unbedingt rein? Wie machen es die anderen? Neben Texten und Kontaktdaten gehören übrigens auch Bilder als wichtige Informationsträger zu den Inhalten.

Schritt 5: Format wählen

Nachdem Sie sich einen Überblick über die Menge der zu kommunizierenden Informationen verschafft haben, wählen Sie eine bestimmte Flyer-Art aus. Flyer gibt es in verschiedenen Größen, Formaten und Verarbeitungen. Ab einer Größe von 3 Seiten spricht man auch von einem „Folder“. Alle Druckportale im Internet bieten Übersichten der möglichen Varianten und auch Druckvorlagen an.

Schritt 6: Gestalten

Für diesen Schritt können Sie eine Agentur beauftragen. Übergeben Sie dieser als Briefing einfach Ihre Ausarbeitung der Schritte 1 – 5. Wenn Sie es selbst machen: Manche Anbieter im Internet sowie gute Grafik-Programme bieten fertige Layouts an. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie einen hochklassigen, individuellen Flyer wollen, sollten Sie einen Profi hinzuziehen.

Schritt 7: Texten

Für den Text Ihres Flyers gilt das Gleiche. Lassen Sie einen Texter ran, wenn Sie sich unterscheiden wollen. Ein hervorragender Text kommuniziert Ihre Kernbotschaft überzeugend (Schritt 3), gewichtet alle gesammelten Inhalte richtig (Schritt 4) und passt optimal ins Layout (Schritt 5 und 6).

Letzter Schritt: Endkontrolle

Bevor Sie Ihren Flyer in den Druck geben, prüfen Sie alles noch einmal sehr gründlich. Legen Sie Ihr Produkt weiteren Personen zur Begutachtung vor. Bauen Sie deren Feedback ein. Am Ende haben Sie ein PDF, das den meisten Druckern als Vorlage reicht. Preislich unschlagbar sind die Internet-Druckportale. Qualitativ besser, etwa was die Farbechtheit angeht, ist der Drucker nebenan. Viel Erfolg!

Bildnachweis: KPad / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...