Businesstipps Personal

Eine neue Sprache lernen – Lerntipps

Sie haben Lust, eine Fremdsprache, die Sie schon ein wenig beherrschen, aufzufrischen oder möchten eine neue Sprache hinzulernen? Sie haben viele Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen. Hier finden Sie Lerntipps und bekommen Informationen, welcher Weg zum Erlernen der Sprache sich für welche Lerntypen eignet.

Eine neue Sprache lernen - Lerntipps

Eine neue Sprache lernen – Lerntipps

Der klassische Sprachkurs

Sie haben Freude daran, regelmäßig vor Ort zu einem Kurs zu gehen, neue Leute kennenzulernen und mit Hilfe eines Lehrers eine neue Sprache zu lernen? Dann eignet sich für Sie ein Sprachkurs in Ihrer Stadt. Um Angebote und Preise zu vergleichen, sehen Sie sich zunächst das Programm verschiedener Institute an, zum Beispiel von der Volkshochschule, von speziellen Sprachschulen oder Kulturinstituten.

In der Regel gibt es Kurse für verschiedene Zwecke – für Lerner, die einen längerfristigen Kurs besuchen und eher langsam lernen möchten, für Schnelllerner, Lerner, die eine Sprache für den Beruf brauchen, für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene. Nachteil dieser Sprachkurse ist lediglich, dass sie oftmals sehr teuer sind, wertvolle Lerntipps bekommen Sie aber in jedem Fall.

Ein Paket mit Lehrbuch und CDs zum Selbstlernen

In Sprachkursen langweilen Sie sich schnell, weil der Unterricht für Sie zu langatmig ist und Sie lieber schnell und nach Ihrem Bedarf vorankommen möchten? Dann bietet sich für Sie die Option, in einer Buchhandlung oder online einen Sprachkurs zum Selbstlernen zu erwerben.

Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie bereits Grundkenntnisse in der Zielsprache haben, beziehungsweise eine andere Sprache aus derselben Sprachgruppe (zum Beispiel romanische Sprachen: Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch) beherrschen. Viele Sprachverlage verkaufen Komplettpakete mit Lehrbuch, Vokabel- und Übungsbuch sowie CDs zum Hören aller Buchtexte für etwa 30-70 Euro.

Lerntipps bekommen Sie meist in den Übungsbüchern und auf den CDs. Voraussetzung zum erfolgreichen Lernen auf diese Weise ist natürlich, dass Sie sich selbst motivieren können und regelmäßig an Ihren Sprachkenntnissen arbeiten.

Eine neue Sprache online lernen

Mittlerweile können Sie Sprachen auch auf allen Niveaustufen online lernen – zum Teil sogar kostenlos, wie auf zum Beispiel Livemocha. Dies eignet sich für Sie, wenn Sie gerne viel Zeit am Computer verbringen, keine Unkosten für das Sprachenlernen haben möchten und vor allem für den nächsten Urlaub ein kleines Vokabular aufbauen möchten.

Gut ist, dass Sie sich viele Texte direkt auch anhören können und es viele interaktive Lerntipps Übungen gibt, die automatisch korrigiert werden. Auch hier brauchen Sie jedoch viel Disziplin und Eigenmotivation, um Fortschritte machen zu können.

Sprachaustausch durch Tandems

Ein Sprachtandem bedeutet, Sie finden einen Partner, der Ihre Muttersprache oder eine Sprache, die Sie sehr gut beherrschen, lernen oder verbessern möchte, und dieser Partner hilft wiederum Ihnen mit Ihrer Zielsprache. Möchten Sie zum Beispiel Ihr Französisch verbessern, können Sie ein Tandem mit einem französischen Muttersprachler beginnen, der Deutsch üben möchte.

Wichtig ist, dass sich beide Lerner ungefähr auf demselben Niveau in der jeweiligen Sprache befinden, damit es für keinen langweilig wird. Tandempartner finden Sie in nahezu allen Städten über spezielle Suchmaschinen, zum Beispiel über Tandempartner.net oder Tandempartners.org. Dort finden Sie ebenfalls auch Lerntipps.

Der Service ist kostenlos und eignet sich vor allem für Lerner, die bereits Grundkenntnisse in einer Sprache haben und vor allem den mündlichen Ausdruck trainieren möchten.

Bildnachweis: Cybrain / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: