Businesstipps Kommunikation

Eine Geburtstagsrede halten in 5 Schritten3 min read

Reading Time: 2 minutes Bei einer Geburtstagsrede für einen Freund oder Kollegen sollten Sie den Rahmen beachten und die Tonalität Ihrer Rede daran anpassen. Nach einem ersten Brainstorming und dem Sortieren Ihrer Gedanken können Sie sich dann an das Schreiben der Rede setzen.

2 min Lesezeit
Eine Geburtstagsrede halten in 5 Schritten

Eine Geburtstagsrede halten in 5 Schritten3 min read

Reading Time: 2 minutes

Sie sind in nächster Zeit auf einem Geburtstag eingeladen und wurden vom Gastgeber gebeten eine Rede zu halten? Dann verfallen Sie nicht in Panik. Die wenigsten Menschen sind geübt darin, Reden zu halten, aber mit der richtigen Vorbereitung und ein paar Gedanken im Vorfeld bekommen Sie das hin – ganz sicher!

Sollten Sie sich selbst ohne das Wissen des Gastgebers überlegt haben eine Rede zu halten, sollten Sie sich ebenfalls gründlich vorbereiten.

1. Den Rahmen der Feier betrachten

Bevor Sie sich hinsetzen und anfangen zu schreiben oder beginnen sich Gedanken zu machen, sollten Sie zunächst den Rahmen der Feier betrachten, auf der Sie sprechen sollen. Ist es eine große Feier mit Freunden, Familien und Arbeitskollegen, ein offizieller Rahmen oder findet der Geburtstag nur im privaten Kreis statt? Diese Rahmenbedingungen entscheiden, wie Sie Ihre Rede am Ende aufziehen.

2. Brainstorming

Notieren Sie zunächst auf einem Zettel alles, was Ihnen spontan einfällt. Notieren Sie private Anekdoten, etwas, das Sie und das Geburtstagskind verbindet, überlegen oder recherchieren Sie, was Sie aus dem Geburtsjahr des Jubilars wissen, blicken Sie auf die bisherigen Jahre zurück und schlagen Sie den Bogen zum Thema Älterwerden generell.

3. Den richtigen Ton finden

In Anbetracht auf die Gäste, die Ihrer Rede lauschen werden, sollten Sie nun überlegen, welche der Geschichten und Ideen, die Ihnen eingefallen sind, Sie tatsächlich für die Rede verwenden sollten. Zu private Anekdoten sind eher unangenehm, wenn auch Arbeitskollegen dem Geburtstag beiwohnen und ausführliche Geschichten aus dem Büro sind eher langweilig, wenn der Geburtstag nur mit Freunden und Familie gefeiert werden. Achten Sie darauf, den richtigen Ton zu finden und etwas über den Jubilar zu erzählen, mit dem jeder Gast auf der Feier etwas anfangen kann.

4. Beginnen Sie mit dem Schreiben

Kennen Sie den Rahmen und haben Sie Ihre Stichwörter und Ideen zusammen, dann können Sie mit dem Schreiben der Rede beginnen. Orientieren Sie sich an einer klassischen Gliederung. Leiten Sie zunächst ein, vielleicht mit einem Zitat oder einem gemeinsamen Erlebnis, gehen Sie dann zum Hauptteil über, in dem Sie die Geburtstagsfeier und das Älterwerden generell thematisieren und wünschen Sie zum Abschluss dem Jubilar nochmal persönlich alles Gute und den anderen Gästen ein weiterhin schönes Fest.

5. Warten Sie auf den richtigen Zeitpunkt

Während der Feier können Sie sich entweder mit dem Gastgeber absprechen, wann der beste Zeitpunkt für die Rede ist, oder Sie klopfen zum Beispiel zwischen Vor- und Hauptgang mit einem Löffel gegen Ihr Glas um sich Gehör zu verschaffen. Achten sie darauf, dass eine Rede nicht während einem Gang gehalten wird, denn nur so ist Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Gäste gewiss. Vor dem Essen ist der Zeitpunkt ebenfalls suboptimal, da dann alle Hunger haben und auf das Essen warten und nach dem Essen nimmt die Aufmerksamkeit ab, da sich die Gäste beginnen angeregt zu unterhalten oder weitere Programmpunkte anstehen.

Mehr zum Thema Geburtstagsrede lesen Sie in diesem Artikel!

Bildnachweis: Halfpoint / stock.adobe.com