Businesstipps Unternehmen

Economies of Speed: Wettbewerbsvorteile durch höhere Geschwindigkeit

Lesezeit: 2 Minuten Sie möchten Wettbewerbsvorteile durch höhere Geschwindigkeit erzielen? Ein guter Ansatz. Denn wenn es Ihnen gelingt, Ihre Kundenbedürfnisse schnell zu befriedigen, haben Sie heute in vielen Branchen einen größeren Hebel zum langfristigen Erfolg gefunden, als wenn sie Ihre Produkte oder Ihren Kundendienst verbessern.

2 min Lesezeit

Economies of Speed: Wettbewerbsvorteile durch höhere Geschwindigkeit

Lesezeit: 2 Minuten

Sie kennen das Prinzip "Wettbewerbsvorteile durch höhere Geschwindigkeit". Warum nutzen Sie als Kunde Amazon? Weil Sie die gesuchten Produkte beim Internet-Marktführer mit der weltweit größten Auswahl für Bücher, CDs und Videos schnell finden und weil sie schnell geliefert werden. Der persönlichere Verkauf beim Buchhändler um die Ecke wird überflüssig.

Wenn Sie Ihre Kunden langfristig mit Ihren guten Produkten gewinnen und binden wollen, sollten Sie den Economies of Speed als Schlüsselerfolgsfaktor große Aufmerksamkeit geben. Zu Beginn des Produktlebenszyklus gilt dies für die rechtzeitige Fertigstellung der Lösung (time-to-market).

Nachdem Sie durch Ihre Marktforschung die Bedürfnisse Ihrer Kunden herausgefunden haben, sollten Sie die Entwicklung bis zur Marktreife forcieren. Dadurch werden Sie einerseits das Image des Innovators haben und andererseits als Quasi-Monopolist höhere Preise durchsetzen können.

Wenn Ihre Produkte auf dem Markt sind, sollten Sie auf die schnellstmögliche Lieferung Wert legen. Das schlechteste Beispiel ist die Bestellung eines Neuwagens, auf den Sie bis zur Auslieferung oft Monate warten müssen.

Kunden, die einen Kauf getätigt haben, versuchen nach dem Kauf ihre Kaufentscheidung positiv zu begründen. Diese Rechtfertigung ist leichter möglich, wenn das Produkt auch tatsächlich vorliegt. Wenn ein Autokäufer in der Wartezeit auf das bestellte Fahrzeug weiter Händlerrabatte vergleicht oder Kaufalternativen bewertet, wird er seinen Kauf vielleicht schon bereuen, bevor er das Produkt tatsächlich hat.

Wettbewerbsvorteile durch höhere Geschwindigkeit: Die Ökonomie der Schnelligkeit in der Unternehmenspraxis
Es sind gerade die Geschwindigkeitsvorteile, die Ihre Kunden mit Ihrem gefühlt begrenzten Zeitbudget zu Stammkunden machen. Die Zuverlässigkeit, mit der Ihre Kunden den Suchprozess erfolgreich beenden können, ist oft die Hauptmotivation.

Vor allem bei Onlineprodukten erwarten Ihre Kunden quasi die direkte Auslieferung eines Produkts. Wenn jemand z. B. Kunde bei facebook.com, werkenntwen.de oder xing.com werden möchte, dann möchte er sofort freigeschaltet werden, um an der Community teilzunehmen.

Auch wenn Sie nicht im Online-Business tätig sind: Diese Erwartungshaltung überträgt sich zunehmend auch auf Offline-Produkte. Daraus folgt: "In Zukunft fressen nicht die Großen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen."

Ihr Unternehmen sollte seine Prozesse deshalb auf den Wettbewerbsfaktor "Zeit" hin überprüfen. Dazu sollten Sie systematisch alle zeitbezogenen Komponenten in Ihrem Geschäftsmodell und in Ihrer Wertschöpfungskette auf den Prüfstand stellen und Verbesserungsmöglichkeiten realisieren.

Faktoren wie

  • die Lieferpünktlichkeit,
  • die Entwicklungsgeschwindigkeit und
  • die Verkürzung der Durchlaufzeiten

sollten Sie im Zusammenhang mit der daraus resultierenden Kundenzufriedenheit analysieren, bewerten und optimieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: