Businesstipps Organisation

E-Mail-Flut beherrschen: Die Zwei-Minuten-Regel (Teil 6)

Lesezeit: < 1 Minute Im 5. Teil 5 dieser Serie haben Sie weitere Tipps für einen effizienten Umgang mit Ihren E-Mails bekommen. Heute nun folgen die letzten Tipps.

< 1 min Lesezeit
E-Mail-Flut beherrschen: Die Zwei-Minuten-Regel (Teil 6)

E-Mail-Flut beherrschen: Die Zwei-Minuten-Regel (Teil 6)

Lesezeit: < 1 Minute

E-Mail-Tipp No. 16: Ihr Posteingang ist keine Aufgabenliste

Verwechseln Sie den E-Mail-Eingang nicht mit Ihrer Aufgabenliste. Wenn sich  aus einer E-Mail eine Aufgabe ergibt, dann arbeiten Sie diese entweder gleich ab, notieren sich die Aufgabe für eine spätere Erledigung oder löschen bzw. archivieren sie danach. Einfach und wirkungsvoll.

E-Mail-Tipp No. 17: Die Zwei-Minuten-Regel

Beantworten Sie Ihre E-Mails nur dann sofort, wenn es schnell geht. Schnell heißt in diesem Falle maximal zwei Minuten. Denn eine detaillierte Antwort braucht Zeit. Die Sie sich auch nehmen sollten – später.

E-Mail-Tipp No. 18: separate E-Mail-Adresse

Legen Sie sich eine separate E-Mail-Adresse zu, die Sie nur ausgewählten Personen zukommen lassen und die Sie nur nutzen, um wirklich wichtige Informationen zu empfangen oder zu versenden.

Haben Ihnen diese Tipps weitergeholfen? Lassen Sie mich teilhaben an Ihren Erfolgen, aber auch dann, wenn es nicht so funktioniert.

Bildnachweis:  BillionPhotos.com / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: