Businesstipps Marketing

Durch Prozessoptimierung zu mehr Kundenfreundlichkeit

Lesezeit: < 1 Minute Unternehmen, die Kunden lieben, sollten ihre Geschäftsprozesse optimieren, denn das ist die wahre Kundenfreundlichkeit. In dem heutigen Beitrag lesen Sie wo Potentiale zur Optimierung der Geschäftsprozesse stecken.

< 1 min Lesezeit

Durch Prozessoptimierung zu mehr Kundenfreundlichkeit

Lesezeit: < 1 Minute

Alle kundenrelevanten Geschäftsprozesse gehören auf den Prüfstand. Dabei ist es wichtig, als erstes diese zu identifizieren und auf Kundenfreundlichkeit zu prüfen.

Diese wichtige Arbeit führt zur Kundenfokussierung und verhilft dem Unternehmen zu mehr Beliebtheit und einem besseren Image.

Der Kunde ist derjenige, der eigentlich bestimmen sollte wie ein Unternehmen arbeitet. Das führt dazu den Blickwinkel im Unternehmen zu wechseln und alle Prozesse aus Kundensicht zu betrachten. Denn wer heute den Wandel der Zeit missachtet wird nicht überlebensfähig auf dem Markt sein. In der heutigen modernen Zeit hat sich der Kunde seine Macht zurückerobert und bestimmt auf seine Weise über Fort- und Untergang von Unternehmen.

Er ist derjenige, der die Gehälter aller Manager und Mitarbeiter letztendlich bezahlt. Da ist es nur logisch, dass der Kunde sein gutes Recht auf kundenfreundliche Geschäftsprozesse und top Qualität und Service hat.

Am besten sollte jedes Unternehmen seine Prozesse, Strukturen und Umgang mit dem Kunden prüfen. All die Highlights sollten besonders hervorgehoben und die Schwachstellen behoben werden. Dazu können entweder externe Berater genutzt werden, die dem Unternehmen beim Aufdecken der Potentiale helfen. Interne Personen können ebenfalls beauftragt werden, die Gefahr ist jedoch, dass die Akzeptanz von Veränderungen dadurch sinkt. Wichtig ist, die entstehenden Widerstände durch Information und Einbezug der betroffenen Personen abzubauen.

Die Botschaft, die nach Optimierung der Geschäftsprozesse beim Kunden ankommen sollte ist Kundenfreundlichkeit und Kundenbegeisterung auf jeder Ebene des Unternehmens. Dann haben Sie den Kunden zum Geschäftsführer Ihres Unternehmens befördert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: