Businesstipps Personal

Dresscodes in den unterschiedlichen Branchen

Lesezeit: < 1 Minute In allen Geldbranchen wie Banken und Versicherungen sind Sie mit Anzug, Krawatte und schwarzen Schuhen richtig gekleidet. Die Kombination aus Sakko oder Blazer und grauer Hose gilt nicht als gleichwertiger Ersatz.

< 1 min Lesezeit

Dresscodes in den unterschiedlichen Branchen

Lesezeit: < 1 Minute
Führungskräfte sollten sich durch Kleidung von ihren Mitarbeitern abheben, selbst wenn es leger zugeht. Im Autohaus trägt der Chef statt Kurzarmhemd ein langärmeliges Oberhemd mit Krawatte, am besten auch noch ein Sakko. Mitarbeiter sollten nie eleganter daherkommen als ihr Abteilungsleiter.
In modernen Branchen wie Medien, Werbeagenturen oder Mode dürfen Sie schon einmal in Jeans erscheinen. Dann gilt jedoch der Grundsatz: Je lockerer die Aufmachung, desto hochwertiger müssen die Komponenten sein: Designer-Jeans mit hochwertigem Gürtel, modisches Hemd, gepflegte Schuhe.
Im Kundenkontakt sollte Ihre Kleidung
  • signalisieren, dass Sie zum Unternehmen gehören,
  • Ihre Funktion erkennen lassen: Der Meister im Autohaus trägt einen Kittel, der Verkäufer für Firmenkunden einen Anzug.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: