Businesstipps Personal

Dresscode: Was ist der Unterschied zwischen „hochoffizieller“ und „halboffizieller“ Geschäftskleidung“?

Lesezeit: 1 Minute Der hochoffizielle Dresscode wird - im Unterschied zur halboffiziellen - im Topmanagement von großen Firmen oder gepflegt. Was aber bedeutet "hochoffiziell"? Dazu eine Passage aus dem Dresscode einer deutschen Großbank: "Hochoffizielle Geschäftskleidung wird in den Führungsetagen getragen. Die Mitarbeiter 'vor Ort' - also Kundenberater, Kassierer, alle in der Schalterhalle oder in einer kleinen Filiale Beschäftigten - sind mit halboffizieller Geschäftskleidung gut angezogen." Letztere erlaubt Kombinationen, Brauntöne und andere dezente Farben sowie Hemden, die nicht in Uni gehalten sind.

1 min Lesezeit

Dresscode: Was ist der Unterschied zwischen „hochoffizieller“ und „halboffizieller“ Geschäftskleidung“?

Lesezeit: 1 Minute
Das tragen Sie, wenn im Dresscode "hochoffiziell" vermerkt ist
  • Der hochoffizielle Anzug weist nicht zwingend Nadelstreifen auf, muss aber klassisch geschnitten sein. Farblich gibt es zu Mitternachtsblau, Dunkelgrau oder Schwarz keine Alternative. Damen tragen diesem Dresscode zufolge ein Kostüm in gedeckter Farbe mit Bluse – oder ein Kleid mit passender Jacke. Rocklänge: knieumspielend. Anzug oder Kostüm können durch eine Weste komplettiert werden.
  • Hemd oder Bluse sind klassisch uni – ohne modischen Zierat.
  • Nackte Beinhaut ist beim hochoffiziellem Dresscode tabu: Nylons für Damen, dunkle Kniestrümpfe statt Socken für Herren, dazu schlichte schwarze Schnürschuhe mit Ledersohle.
  • Die Krawatte darf nicht zu bunt gewählt werden, das Einstecktuch sollte weiß sein oder zu Hemd und Schlips passen.
  • Zum Dresscode gehören auch Accessoires: eine Uhr mit Zifferblatt, nicht mit Digitalanzeige; bei Herren: Krawattennadel und Manschettenknöpfe; Damen kommen den Kleiderregeln mit Perlenkette, maximal zwei Ringen, dezentem Ohrschmuck und dezentem Make-Up nach.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: