Arbeit & Beruf Businesstipps

Distanzzonen: So treten Sie Ihrem Gesprächspartner nicht zu nahe!

Kennen Sie das auch? Sie sprechen mit einer eigentlich recht angenehmen Person. Doch auf einmal nähert er/sie sich Ihnen ungewöhnlich. Die gute Stimmung ist vorbei, der Gesprächspartner wird unsympathisch. Das liegt an den so genannten "Distanzzonen"! Lesen Sie hier, welchen Abstand Sie für welche Gesprächssituation einhalten sollten und somit Ihrem Gegenüber nicht zu nahe treten.

Autor:

Distanzzonen: So treten Sie Ihrem Gesprächspartner nicht zu nahe!

Körperkontakt bis 50 cm Abstand: nur im Gespräch unter Vertrauten!

Dies ist die sogenannte "Intime Distanzzone": In der sollten sich nur Menschen bewegen, die einander vertraut sind. Paare, Freunde und sehr enge Geschäftspartner unterhalten sich auf diese Art. Vorsicht: Wenn Sie sich einem Menschen, dem Sie nicht vertraut sind, in diesem Bereich nähern, wirken Sie aufdringlich und müssen sogar mit Zurückweisung rechnen!

Distanzzonen 0,5 m bis 1,5 m: die Party-Distanz!

Die sogenannte "Persönliche Distanzzone": die perfekte Mischung aus persönlichem Miteinander und gegebener Distanz. In der Umgangssprache wird diese Distanzzone auch "Party-Distanz" genannt. Diesen Abstand dürfen Sie besten Gewissens Menschen gegenüber einnehmen, denen Sie offensichtlich auch sympathisch oder freundschaftlich verbunden sind.

Wie der umgangssprachliche Name schon sagt: Es handelt sich um ein lockeres Miteinander, das aber im Geschäftsleben schon wieder als bedenklich angesehen werden kann.

1,5 m bis 3 m: Distanzzonen für das Geschäftsleben

Dies ist die sogenannte "Sachliche Distanzzone": perfekt für das Geschäftsleben. Der
Abstand ist gegeben, um einer eventuell weniger angenehmen Person nicht
zu nahe zu kommen. Einem sympathischen Gesprächspartner gegenüber
kommen Sie näher, bewahren aber den nötigen Respekt.

3 m und weiter: für Redner und Vortragende!

Die sogenannte "Öffentliche Distanzzone": Sie ist in der alltäglichen Gesprächsführung für Sie eigentlich von geringerer Bedeutung. Der persönliche Kontakt zweier Gesprächspartner steht hier nicht im Vordergrund. Es handelt sich vielmehr um eine Distanzzone, die für die optimale Kommunikation und Verständlichkeit von Rednern und Vortragenden relevant ist.

Praxistipp: Alle genannten Distanzzonen gelten für den europäischen Kulturkreis!

All diese genannten Distanzzonen gelten für den europäischen Kulturkreis. Bedenken Sie: Andere Länder – andere Sitten. Sollten Sie weiter reisen, informieren Sie sich in jedem Falle mittels eines Reiseführers über die besonderen Bräuche und Gepflogenheiten im persönlichen Gespräch!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: