Businesstipps Marketing

Digitale Kundenberatung hilft Ihre Online-Umsätze zu steigern

Lesezeit: 1 Minute Im Einzelhandel ist proffesionelle Kundenberatung schon seit jeher essentieller Bestandteil regelmäßiger Verkaufserfolge. Nur wenn der Kunde das Gefühl hat, er wäre gut beraten worden, kann er mit ruhigen Gewissen Geld für ein neues Produkt ausgeben. Aber wie soll Kundenberatung im Online-Shop funktionieren? Ganz einfach: Eine neuartige Software macht genau das – sie beobachtet das Kundenverhalten und präsentiert ihm dann auf seinem Weg durch den Onlineshop genau die Waren, die ihn interessieren. Wessen Shop-System das nicht kann, der kann trotzdem aufatmen. Denn eine solche Software können Sie auch noch nachträglich in Ihren Shop integrieren. Dabei kann die digitalen Kundenberatung helfen, Ihren Umsatz um bis zu 15 % zu steigern.

1 min Lesezeit

Digitale Kundenberatung hilft Ihre Online-Umsätze zu steigern

Lesezeit: 1 Minute

So funktioniert die softwaregesteuerte Kundenberatung
Die Software analysiert in Echtzeit, also während sich der Besucher durch den Webshop klickt, sein Such- und Kaufverhalten. Analysiert wird beispielsweise: Welche Seiten und Produkte klickt der Kunde an, was legt er in den Warenkorb, welche Produkte entnimmt er wieder? Handelt es sich um einen bereits registrierten Kunden, der früher schon einmal Einkäufe getätigt hat, zieht die Software auch dessen bisheriges Kauf verhalten heran und versucht, ihm die am besten geeigneten Produkte zu empfehlen. Aus der Besucherreaktion lernt der Service hinzu und optimiert sich kontinuierlich selbst. Gefragt wird also: Was hat der Kunde tatsächlich gekauft? Welche Kundenberatung war erfolgreich.

Wann und wo werden die Empfehlungen eingebunden?
Wann der Kunde mit der Beratung konfrontiert wird, kann der Shop-Betreiber selbst entscheiden. Die generierten Produktempfehlungen können zum Beispiel auf den Produktansichtsseiten eingebunden werden oder neben den Warenkorb gestellt werden. Sollte es im Shop personalisierte Kundenseiten geben, kann man sie auch dort einbinden.

Digitale Kundenberatung: So funktioniert die Einbindung der Software
Der Shop-Betreiber erhält eine Identifikationsnummer (ID), ein Passwort und wenige Zeilen HTML-Code, die er an den gewünschten Stellen seines Shops einbindet, an denen die Kundenberatung erfolgen sollen. Die eigentliche Analyse-Software arbeitet dann auf einem externen Rechner und sendet die Auswertungen in Echtzeit zurück. Je länger die Software im Einsatz ist, desto besser arbeitet sie – deshalb ist sie auch erst nach einer kurzen Einlernphase einsatzbereit.

Nutzen Sie das Testangebot
Die oben beschriebene Software können Sie hier testen: www.epoq.de/epoq-rs-product.html

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...